91.  Botulinumtoxin: Gift für allergische Rhinitis

[09.08.2017] In einer Pilotstudie hat sich Botulinumtoxin Typ A als wirksam gegen allergische Rhinitis erwiesen. Ein Vorteil: der lang anhaltende Effekt.  mehr»

92.  Zusammenhang vermutet: Süßes für die Schwangere, Asthma fürs Kind?

[08.08.2017] Ein hoher Zuckerkonsum in der Schwangerschaft könnte die Entwicklung von Atopien beim Kind fördern.  mehr»

93.  "Made in Göttingen": Posaunenklänge aus dem Tomografen dank Live-MRT

[26.06.2017] Forscher untersuchen mit Echtzeit-MRT Berufskrankheiten von Musikern. Eine Göttinger Erfindung ermöglicht einzigartige Einblicke in den Körper - in Echtzeit.  mehr»

94.  Erguss im Mittelohr: Was bringen Paukenröhrchen?

[16.06.2017] Die Einlage von Paukenröhrchen hilft Kindern mit chronischer Mittelohrentzündung und Paukenerguss offenbar wenig. Ein US-Forscherteam hat die aktuelle Datenlage gesichtet und analysiert.  mehr»

95.  Pollenallergie: Erfolg mit ultrakurzer SCIT

[14.06.2017] Eine ultrakurze SCIT bessert bei Asthmatikern mit Pollenallergie die bronchiale Hyperaktivität.  mehr»

96.  Schwindel: Einfacher Test erfasst zentrale Ursache

[12.06.2017] Erst den Kopf schütteln, um einen Nystagmus zu erzeugen, dann diesen durch Kopfneigen unterdrücken. Gelingt dies nicht, ist eine zentrale Schwindelursache recht wahrscheinlich.  mehr»

97.  Obstruktive Schlafapnoe: "Schnarch-Op" hilft

[08.06.2017] Zwar ist die CPAP bei der Therapie von obstruktiver Schlafapnoe der Goldstandard. Allerdings hat eine Metaanalyse ergeben, dass auch die "Schnarch-Op" eine effektive Behandlungsoption ist.  mehr»

98.  Tonsillektomie: Kein erhöhtes Blutungsrisiko mit Ibuprofen

[02.06.2017] Ibuprofen nach einer Tonsillektomie steigert bei Kindern nicht das Risiko für Blutungen. Wenn es allerdings blutet, fallen die Hämorrhagien oft heftiger aus, wie eine US-Studie ergeben hat.  mehr»

99.  Antiseptische Therapie: Erfolg mit Spray auf Basis von Hexamidin

[29.05.2017] Bei Patienten mit bakteriellen Entzündungen in Hals und Rachen sollte eine lokale Antibiotikatherapie aufgrund des Resistenzrisikos vermieden werden. Eine Alternative sind Antiseptika.  mehr»

100.  Kopf-Hals-Tumoren: HNO-Chirurgen hilft Roboter-Unterstützung

[26.05.2017] HNO-Ärzte setzen bei der Operation von Kopf-Hals-Tumoren auf ein roboterunterstütztes System. Dies soll die Resektion genauer und sicherer machen.  mehr»