51.  Tag des Hörens: Hörhilfen stoßen oft auf taube Ohren

[03.03.2017] Bei der Hörgeräteversorgung in Deutschland klaffen noch Defizite, monieren HNO-Ärzte anlässlich des Welttags des Hörens. Und: Nur ein Drittel der Hörhilfenbesitzer trägt sie immer.  mehr»

52.  Phytotherapie: Pelargonium lindert Tonsillitis

[01.03.2017] Der Pelargonium-sidoides-Extrakt EPs7630 ist auch bei Tonsillopharyngitis wirksam. Das hat eine Placebo-kontrollierte Studie ergeben.  mehr»

53.  Hörsturz: Liegt das Problem in den Arteriolen?

[23.02.2017] Bei Patienten mit plötzlichem Hörverlust ist die Mikrozirkulation wesentlich gestört. Das ist gut erkennbar mithilfe der Videokapillarmikroskopie am Finger.  mehr»

54.  Hörsturz: Kein Hinweis auf Nutzen von Infusionen

[21.02.2017] Der MDS hat sich mit der rheologischen Infusionstherapie beim Hörsturz befasst. Die abschließende Bewertung lautet auf negativ.  mehr»

55.  Kindertauchen: Erhöhte Gefahr für Barotraumen

[15.02.2017] Auch Kinder und Jugendliche gehen häufig mit zum Tauchen. Beim Kindertauchen gibt jedoch es einige Besonderheiten zu beachten.  mehr»

56.  Druckausgleich: Bei Problemen nach Tauchfehlern fragen!

[15.02.2017] Tauchen ist in Deutschland längst zum Breitensport geworden. Tauchfehler können zu Mittelohrbarotrauma mit Hörminderung führen und im schlimmsten Fall dauerhafte Schäden hinterlassen.  mehr»

57.  Erfolg in zwei kleinen Studien: Morbus Osler - Propranolol gegen Epistaxis-Episoden

[03.02.2017] Propranolol könnte Patienten mit Morbus Osler helfen, die Beschwerden durch wiederkehrendes Nasenbluten zu mildern. Französische Wissenschaftler geben sich nach den Ergebnissen zweier kleiner Studien optimistisch.  mehr»

58.  Atemwegsinfekte: Pelargonium-Extrakt wirkt bei Bronchitis und Sinusitis

[01.02.2017] Der Pelargonium-sidoides-Extrakt EPs 7630 mindert die Symptome und beschleunigt den Heilungsverlauf bei akuter Bronchitis. Zudem verkürzt er bei Sinusitis die Zeit der Arbeitsunfähigkeit.  mehr»

59.  Unter Verdacht: Schadet Eisenmangel dem Gehör?

[01.02.2017] Forscher aus den USA haben möglicherweise einen beeinflussbaren Risikofaktor für den sensorineuralen Hörverlust entdeckt: Eisenmangelanämie.  mehr»

60.  Akute Rhinosinusitis: Wann ist eine Operation sinnvoll?

[20.01.2017] Bei rezidivierender akuter Rhinosinusitis ist eine Operation indiziert, wenn Patienten vier bis sechs Episoden über höchstens vier Wochen mit asymptomatischen Phasen zwischen den Infektionen gehabt haben.  mehr»