Ärzte Zeitung, 29.07.2005

Psychiatriekonsil online - am Montag geht’s los

NEU-ISENBURG (eb). Ab Montag, dem 1. August, können sich Ärzte online den Rat von Spezialisten zu affektiven und anderen psychiatrischen Erkrankungen holen.

Das Online-Psychiatriekonzil ist vom Kompetenznetz Depression, Suizidalität eingerichtet worden. Zu dem Expertenteam, das die Fragen beantwortet, gehören auch Mitglieder des Kompetenznetzes.

Zunächst geht man auf die Internetseite www.psychiatriekonsil.de und loggt sich dort mit seinem DocCheck-Paßwort ein. Dann kann man in ein Formular seine Fragen eingeben.

Innerhalb kurzer Zeit, spätestens nach 48 Stunden oder zwei Werktagen, meldet sich einer der spezialisierten Kollegen mit einer Antwort. Das Psychiatriekonsil soll noch im Laufe dieses Jahres durch ein Internet-basiertes CME-Modul ergänzt werden.

Das Konsil wird auch über www.kompetenznetz-depression.de erreichbar sein.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Galenus-Gala 2018 – Das sind die Gewinner

Was zeichnet innovative Arzneimittelforschung aus? Vier Medikamente und eine Forschergruppe erhalten den Galenus-von-Pergamon-Preis 2018. Für beispielhaftes soziales Engagement wurde zudem der CharityAward verliehen. mehr »

Spahn kritisiert Stimmungsmache der Ärzte

Die Ärzte sind verärgert über Spahns Versorgungsgesetz. Der Gesundheitsminister stellt gegenüber der "Ärzte Zeitung" irritiert klar: Die KBV hat am Gesetz mitgearbeitet. mehr »

Glücklich und zufrieden mit dem Job

Ärzte und Psychotherapeuten arbeiten gerne in ihrem Beruf und würden ihn wieder ergreifen. Der Ärztemonitor zeigt auch: So viele Ärzte wie nie zuvor sind zufrieden mit der wirtschaftlichen Situation. mehr »