Ärzte Zeitung, 01.12.2009
 

Alois-Lauer-Förderpreis für Medizin 2009

DILLINGEN (eb). In diesem Jahr wird zum zehnten Mal in Folge der Alois-Lauer-Förderpreis für Medizin verliehen. Der mit 5000 Euro dotierte Förderpreis ist nach dem Gründer der Stiftung, Alois Lauer, benannt. Mit dem Förderpreis für Medizin zeichnet die Alois-Lauer-Stiftung jedes Jahr junge, im Saarland tätige Wissenschaftler aus, die auf dem Gebiet der Medizin herausragende Leistungen erbracht haben.

Den diesjährigen Förderpreis hat am 30. November Dr. Gunter Assmann verliehen bekommen. Der Wissenschaftler ist Oberarzt in der Klinik für Innere Medizin I für Onkologie, Hämatologie, Klinische Immunologie und Rheumatologie im Universitätsklinikum Homburg/Saar.

Topics
Schlagworte
Innere Medizin (35367)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Progesteron-Gel kann Frühgeburt vermeiden

Sinkt der Progesteronspiegel in der Schwangerschaft zu früh, verursacht das wohl eine vorzeitige Wehentätigkeit und Geburt.Einige Frauen schützt eine vaginale Hormonapplikation davor. mehr »

Statine mit antibakterieller Wirkung

Die kardiovaskuläre Prävention mit einem Statin schützt möglicherweise auch vor Staphylococcus-aureus-Bakteriämien. Das hat eine dänische Studie ergeben. mehr »

Das steht in der neuen Hausarzt-Leitlinie Multimorbidität

Die brandneue S3-Leitlinie Multimorbidität stellt den Patienten als "großes Ganzes" in den Mittelpunkt – und gibt Ärzten eine Gesprächsanleitung an die Hand. mehr »