1.  Rote-Hand-Brief: Hydrochlorothiazid könnte das Risiko für weißen Hautkrebs erhöhen

[19.10.2018] Mit einem "Rote-Hand-Brief" haben die Zulassungsinhaber von Arzneimitteln, die den Wirkstoff Hydrochlorothiazid (HCT) enthalten, auf ein mögliches Langzeitrisiko hingewiesen.  mehr»

2.  Vorhofflimmern: Langzeit-EKG verbessert Früherkennung

[19.10.2018] Vorhofflimmern ist ein Risikofaktor für die Entwicklung von Schlaganfällen. Seine Entdeckung kann einen erneuten Schlaganfall verhindern.  mehr»

3.  Phase-II-Studie: Erfolg mit pulmonaler Denervation bei stabiler COPD

[19.10.2018] Eine gezielte Unterbrechung pulmonaler Nerven kann bei COPD die respiratorische Situation signifikant verbessern. Das hat eine Phase-II-Doppelblindstudie jetzt ergeben.  mehr»

4.  Fehlernährung: DDG fordert Industrie in die Pflicht zu nehmen

[18.10.2018] Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) sieht die Grundsatzvereinbarungen von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) kritisch. Nur verpflichtende Maßnahmen seien effektiv im Kampf gegen Fehlernährung.  mehr»

5.  Akutes Koronarsyndrom: Bei der Troponin-T-Messung senkt der 0/1-Algorithmus Kosten

[18.10.2018] Mit einer Troponin-T-Messung bei Ankunft und nach einer Stunde können Patienten mit ACS-Verdacht schnell diagnostiziert werden.  mehr»

6.  Erfolg im Mausversuch: Forscher transplantieren gezüchteten Ösophagus

[18.10.2018] Wissenschaftler haben einen biotechnisch erzeugten Ösophagus erfolgreich Mäusen transplantiert, berichtet die BBC.  mehr»

7.  Rheumatology TODAY: Experten berichten online vom ACR/ARHP 2018

[18.10.2018] Der Online-Service Rheumatology TODAY informiert über ausgewählte Studien und Highlights vom ACR/ ARHP Annual Meeting in Chicago.  mehr»

8.  Überleben verlängert: Neoadjuvante Strahlenchemotherapie hat Vorteile bei Ösophagus-Ca

[18.10.2018] Bei Plattenepithelkrebs des Ösophagus erhöht die präoperative Strahlenchemotherapie das Überleben.  mehr»

9.  Erste Studienergebnisse beim Rechtsmedizinkongress: Riskanter Umgang mit Psychopharmaka in

[18.10.2018] Wie oft bekommen Bewohner deutscher Altenheime beruhigende Medikamente - und wie gefährlich ist das für die Betroffenen? Diesen Fragen widmet sich aktuell eine Studie aus dem Institut für Rechtsmedizin der LMU München. Anscheinend liegt manches im Argen.  mehr»

10.  Berlin: Charité eröffnet Zentrum für Nierenerkrankungen

[17.10.2018] Die Charité hat ein neues Zentrum für seltene Erkrankungen der Nieren eröffnet.  mehr»