1.  Risikofaktoren: Frauen ziehen den Kürzeren bei der KHK-Sekundärprävention

[15.12.2017] Ob Gesamtcholesterin oder Körpergewicht: Bei der KHK-Sekundärprävention schneiden Frauen schlechter ab als Männer, wie eine Studie erneut bestätigt.  mehr»

2.  Männliche Triathleten: Herzschäden durch zu viel Ausdauersport?

[14.12.2017] Ärzte vom Uniklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) haben 54 männliche und 29 weibliche Triathleten, die mindestens zehn Stunden die Woche trainierten, untersucht und bei zehn der Männer myokardiale Fibrosen festgestellt.  mehr»

3.  KHK-Diagnostik: Lipide befinden sich vor allem in Thrombozyten

[14.12.2017] Um die Lipide zu bestimmen, misst man Gesamt-Cholesterin, HDL- und LDL-Cholesterin sowie Triglyceride im Blutplasma. Mit neuen Technologien der Lipidomik der Begriff für die Analyse sämtlicher Fette im Körper hat Dr.  mehr»

4.  Blutgerinnsel: Reparaturarbeiten in den Arterien

[13.12.2017] Spezialisierte Reparaturzellen sind in der Lage, das Endothel, also die innerste Zellschicht der Arterien, zu reparieren.  mehr»

5.  Herzinsuffizienz: Sacubitril plus Valsartan im Alltag bewährt

[13.12.2017] Bei der Mehrheit der Herzinsuffizienz-Patienten bleibt neuen Daten zufolge die NYHA-Klasse unter Sacubitril/Valsartan stabil.  mehr»

6.  Genetische Veranlagung: Mehr Kalzium im Serum, mehr Herzinfarkte

[13.12.2017] Menschen mit genetischer Veranlagung für erhöhte Kalziumspiegel haben ein erhöhtes Herzinfarktrisiko. Wie gefährlich ist für sie die kurzfristige Einnahme von Kalziumpräparaten zur Nahrungsergänzung?  mehr»

7.  Universität Frankfurt: Förderung für Forschung zum Endothel

[12.12.2017] Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat die Förderung des Sonderforschungsbereichs "Endotheliale Signaltransduktion und Vaskuläre Reparatur" unter Federführung der Universität Frankfurt ein weiteres Mal verlängert.  mehr»

8.  MEDIT-AHF-Studie: Was nutzt Mittelmeerdiät bei Herzschwäche?

[11.12.2017] Wird durch mediterrane Ernährung ("Mittelmeerdiät") der klinische Verlauf nach akuter Herzinsuffizienz günstig beeinflusst? Ja und nein.  mehr»

9.  Starke LDL-Senkung: PCSK9-Hemmer Kein Risiko für neurokognitive Effekte

[11.12.2017] Eine starke LDL-Senkung wurde wiederholt mit unerwünschten neurokognitiven Effekten in Verbindung gebracht. Bisher ließ sich das nicht verifizieren.  mehr»

10.  Vorhofflimmern: LAA-Verschluss ist relativ sichere Therapie

[11.12.2017] Der kathetergestützte Verschluss des linken Vorhofohrs zur Vorbeugung von Schlaganfällen bei Vorhofflimmern scheint an deutschen Herzzentren ein relativ sicheres Therapieverfahren zu sein.  mehr»