1.  Viel Oxalat im Urin : Gefahr für die Niere?

[19.06.2019] Patienten mit vermehrter Oxalatausscheidung scheinen einer US-Studie zufolge ein erhöhtes Risiko für die Progression einer chronischen Niereninsuffizienz und ein terminales Nierenversagen zu haben.  mehr»

2.  MVZ in der Nephrologie: Das TSVG bremst Konzerne nicht – bilden Netze ein Gegengewicht?

[18.06.2019] Immer häufiger verkaufen niedergelassene Nephrologen ihre Praxen an kapitalstarke Anbieter. Die Risiken hat der Gesetzgeber erkannt, die Reaktion im Terminservicegesetz (TSVG) fällt zurückhaltend aus.  mehr»

3.  Nierenversagen: Dialyse über das Peritoneum bringt Vorteile

[13.06.2019] BAD MERGENTHEIM. In Deutschland leiden etwa 80.000 Patienten an dialysepflichtigem Nierenversagen, und ihre Zahl steigt. Von den drei Therapieoptionen sei die Peritonealdialyse (PD) mit 4-5 Prozent die am seltensten eingesetzte, so Professor Ferruh Artunc, Uniklinik Tübingen.  mehr»

4.  Internisten: Jürgen Floege aus Aachen ist jetzt DGIM-Vorsitzender

[13.06.2019] Neuer Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) für das Jahr 2019/2020 ist Professor Jürgen Floege, teilt die DGIM mit.  mehr»

5.  Aktuelle Studie: Nierenkranke nur selten gegen Influenza geimpft

[06.06.2019] Einer aktuellen Studie zufolge liegt die Influenza-Impfrate bei chronisch nierenkranken Patienten bei nur 45 Prozent (Dtsch Ärztebl Int 2019; 116(23-24): 413-9).  mehr»

6.  IGFBP7 und TIMP-2: Neue Biomarker bei subklinischer akuter Niereninsuffizienz

[05.06.2019] Neue Biomarker identifizieren Risikopatienten für eine Niereninsuffizienz bei Sepsis oder nach großen Eingriffen.  mehr»

7.  Entdeckt: 166 neue Risiko-Gene für Nierenerkrankungen

[03.06.2019] Ein internationales Forscherteam hat die Daten von weltweit 1,05 Millionen Menschen ausgewertet, um den genetischen Ursachen von Nierenerkrankungen weiter auf die Spur zu kommen (Nat Gen 2019; 51: 957–972).  mehr»

8.  Präeklampsie: Indikator für chronische Nierenerkrankung

[21.05.2019] Frauen, deren Schwangerschaft durch eine Präeklampsie kompliziert wird, entwickeln einer Studie zufolge im späteren Leben häufiger eine chronische Nierenerkrankung als Frauen mit unkomplizierten Schwangerschaften.  mehr»

9.  IQWiG: Nivolumab plus Ipilimumab hat Zusatznutzen bei fortgeschrittenem Nierenkrebs

[20.05.2019] In seiner aktuellen Bewertung von Nivolumab mit Ipilimumab kommt das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) zu einem positiven Fazit: Patienten mit fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom und mittlerem Risiko-Score bietet die Wirkstoffkombi einen beträchtlichen  mehr»

10.  Welt-Hypertonie-Tag: Lohnt sich beim Conn-Syndrom eine Operation?

[17.05.2019] Ein Online-Tool soll die Therapieentscheidung beim Conn-Syndrom erleichtern.  mehr»