51.  Eisen-Substitution bei Dialyse: Gibt es eine optimale Dosis?

[02.12.2016] Bei chronischen Dialysepatienten ergibt sich perspektivisch die Möglichkeit, ganz auf Erythropoetin zu verzichten und die Eisensubstitution zu minimieren.  mehr»

52.  Aus "soll" wird "kann": Leitlinie zu Nierenkrebs wird angepasst

[28.11.2016] Entwicklungen in der Immuntherapie haben Änderungen der Leitlinie zum Nierenzellkarzinom erforderlich gemacht.  mehr»

53.  Neue Therapieoption?: Mit Antibiotika gegen Glomerulonephritis

[25.11.2016] Eine Antibiotikatherapie, die bestimmte Darmbakterien bekämpft, könnte Patienten mit immunvermittelten Nierenerkrankungen helfen. Darauf deuten Labordaten.  mehr»

54.  Europäischen Kommission: Etelcalcetid erhält Zulassung

[23.11.2016] Amgen hat von der Europäischen Kommission die Zulassung für Parsabiv® (Etelcalcetid) erhalten.rden, wie das Unternehmen mitteilt.  mehr»

55.  US-Tagung der Nephrologen: News im Web

[21.11.2016] Der vom Unternehmen Hexal präsentierte Online-Infoservice NEPHRO TODAY berichtet jetzt zum siebten Mal von der Jahrestagung der American Society of Nephrology (ASN) in Chicago.  mehr»

56.  Zell-Umprogrammierung: Zell-Umprogrammierung: Nierenzellen aus dem Reagenzglas

[08.11.2016] Neu gebildete Nierenzellen könnten die Erforschung und Behandlung von Nierenkrankheiten künftig voranbringen.  mehr»

57.  Hypertonie: Optimaler Druck optimale Nierenfunktion?

[01.11.2016] Seit der SPRINT-Studie wird über Blutdruck-Zielwerte erneut diskutiert. Hypertoniker mit hohem kardiovaskulären Risiko profitieren danach von intensiver antihypertensiver Therapie. Die Nierenfunktion wird aber nicht günstig beeinflusst.  mehr»

58.  Zystenniere: Hauptsache keine Dialyse!

[13.10.2016] Patienten mit autosomaldominanter polyzystischer Nierenerkrankung profitieren von einer Therapie mit Tolvaptan. Nötig sind in der Praxis genaue Aufklärung und enge Führung der Nierenkranken.  mehr»

59.  Polyzystische Niere: Therapie hängt von Alter und GFR ab

[10.10.2016] Experten empfehlen, bei Patienten mit autosomal-dominanter polyzystischer Nierenerkrankung eine Therapie mit Tolvaptan zu erwägen, wenn das Dialyserisiko erhöht ist.  mehr»

60.  Herz und Niere: Wer schwächelt, zieht den anderen ins Verderben

[10.10.2016] Bei gestörter Nierenfunktion altern Herz und Gefäßsystem rapide. Bluthochdruck wiederum schädigt die Nieren. Besonders Dialysepatienten brauchen deshalb eine kardioprotektive Strategie.  mehr»