51.  Interstitielle Pneumonie: Lungenfibrose - Neue Arzneien in Entwicklung

[06.04.2019] Patienten mit idiopathischer Lungenfibrose profitieren von der ambulanten Sauerstofftherapie. Neue medikamentöse Optionen werden derzeit entwickelt.  mehr»

52.  Krampfanfälle: FDA prüft E-Zigaretten

[04.04.2019] Die US-amerikanische Gesundheitsbehörde FDA prüft einen möglichen Zusammenhang zwischen Krampfanfällen und der Nutzung von E-Zigaretten.  mehr»

53.  Wochenbericht: 7810 Fälle von Influenza in der 13. KW

[04.04.2019] Die Aktivität der akuten Atemwegserkrankungen (ARE) ist in der 13. KW weiter zurückgegangen und liegt nun beinahe wieder auf Hintergrund-Aktivität.  mehr»

54.  Latente Tuberkulose: Wen testen? Wen behandeln?

[03.04.2019] Nur ganz Wenige erkranken nach einer Infektion mit Tuberkelbakterien. Doch es gilt, die Patienten zu identifizieren und chemopräventiv zu behandeln, die ein erhöhtes Risiko für eine manifeste TB haben.  mehr»

55.  Seit heute verfügbar: Neuer Inhalator erleichtert COPD-Therapie

[01.04.2019] Vereinfachte Anwendung, größere Dosisanzeige, die signalisiert, wann das Medikament zur Neige geht und Wiederverwendbarkeit – laut Experten sind das die Pluspunkte des seit heute verfügbaren Inhalators Respimat®, die das COPD-Management erleichtern.  mehr»

56.  Aktuelle Daten: E-Zigaretten – Eine Gefahr für Herz und Gefäße?

[01.04.2019] Konsumenten von E-Zigaretten leiden Studiendaten zufolge häufiger an KHK, Depression und Herzinfarkt als Nichtraucher.  mehr»

57.  COPD-Exazerbationen: COPD-Therapie mit Zweier- oder Dreierkombi?

[30.03.2019] Die aktualisierte GOLD-Leitlinie empfiehlt, für die Behandlung von exazerbierenden COPD-Patienten die Eosinophilenzahl als Biomarker zu berücksichtigen.  mehr»

58.  Lungenkrebs: Zulassung von Pembrolizumab erweitert

[28.03.2019] Die EU-Kommission hat die Zulassung für Pembrolizumab (Keytruda®) erweitert.  mehr»

59.  Bessere Therapiekontrolle: Bei Asthma auch auf die Inhalation achten!

[27.03.2019] Für Asthmapatienten die adäquate Behandlung unter den zahlreichen Therapieoptionen auszuwählen, ist für Ärzte eine große Herausforderung. Wegweisend ist die Förderung der Therapietreue durch patientenfreundliche Devices.  mehr»

60.  Vorteile einer Verhaltenstherapie: Asthmatherapie beim Kind ist für Eltern eine Kopfsache!

[27.03.2019] Sowohl die Eltern asthmakranker Kinder als auch die kleinen Patienten selbst profitieren von einer kognitiven Verhaltenstherapie, die auf das Achtsamkeit der Eltern abzielt. In einer Studie gingen daraufhin auch die Asthmasymptome bei den Kindern zurück.  mehr»