21.  Kommentar zum Unions-Heilmittelvorstoß: Geteilte Verantwortung

[02.04.2015] Wenn es dem deutschen Gesundheitswesen an einem nicht fehlt, dann sind es Schnittstellen. Statt an Versorgungsketten orientiert sich das System an Sektoren: Ob Klinik oder Praxis, ob Arzt oder Heilmittelerbringer - überall hakt es an den Übergängen.  mehr»

22.  Unionspläne: Ohne Arztbesuch direkt zum Physiotherapeuten

[02.04.2015] Gesundheitspolitiker der Union werfen sich für Heilmittelerbringer in die Bresche. Sie sollen "direkter" in die Versorgung eingebunden werden.  mehr»

23.  Rückenschmerz: Wichtig ist das Dehnen

[09.03.2015] Beim myofaszialen Schmerzsyndrom sollte nicht nur der Muskel gestärkt werden - erst müssen Faszienverklebungen durch Dehnung gelöst werden.  mehr»

24.  Kommentar zum Modellvorhaben Physiotherapie: Geteilte Verantwortung

[09.12.2014] Die Physiotherapeuten machen mobil. Längst trifft das nicht mehr nur für ihre Patienten zu. Mit ihrem Modellvorhaben möchten sie nun auch die Politik mobilisieren, ihnen mehr Gestaltungsmöglichkeiten bei der Heilmittelbehandlung einzuräumen.  mehr»

25.  Modellprojekt Physiotherapie: Regressgefahr für teilnehmende Ärzte?

[09.12.2014] In einem bundesweit einzigartigen Projekt erhalten Physiotherapeuten mehr Spielraum für Therapieentscheidungen. Aber was bedeutet das für Ärzte? Antworten liefert jetzt ein Zwischenfazit.  mehr»

26.  Hämophilie: Ratgeber zur Physiotherapie

[20.08.2014] Ratgeber unterstützen Physiotherapeuten bei der Behandlung von Patienten mit Hämophilie.  mehr»

27.  Roboteranzug macht's möglich: Gelähmte können sich aufrecht fortbewegen

[20.08.2014] Rund 100.000 Menschen in Deutschland sind querschnittgelähmt. Ein Roboteranzug kann bei der Physiotherapie helfen. Patienten können sich damit aufrecht bewegen - ein gutes Gefühl.  mehr»

28.  Kommentar: Gehen hält die Knie fit

[26.06.2014] Glaubt man den Studienergebnissen von US-Forschern, haben Patienten mit Kniearthrose gute Chancen, ohne erhebliche Funktionseinbußen davonzukommen. Dafür müssen sie nur täglich 6000 Schritte zurücklegen. Ihr Weg muss sie dabei gar nicht ins nächste Gymnastikstudio führen - schlichtes Gehen genügt.  mehr»

29.  Arthrose: 6000 Schritte gegen die Behinderung

[26.06.2014] Auch unstrukturierte Bewegung hilft: Täglich schon 6000 Schritte zu gehen, kann bei einer Knie-Arthrose funktionellen Einschränkungen vorbeugen.  mehr»

30.  Osteopathie: KBV kritisiert teures Kassen-Marketing

[16.06.2014] Verärgert hat die KBV auf die jüngst publizierten Zahlen zu den Kosten der Osteopathie-Behandlung - 110 Millionen Euro im vergangenen Jahr - reagiert.  mehr»