Ärzte Zeitung, 26.11.2007

Südwesten gilt als gut versorgt

Versorgungsgrad mit Psychotherapeuten variiert stark

STUTTGART (mm). Die Versorgung durch Psychotherapeuten ist nach Ansicht der Ersatzkassen in Baden-Württemberg sichergestellt. Nach Zahlen des Bundesgesundheitsministeriums beträgt der Versorgungsgrad mit psychotherapeutisch tätigen Leistungserbringern im Südwesten landesweit 159,1 Prozent.

"Zu beachten ist jedoch, dass dies ein durchschnittlicher Wert ist, der nicht für alle Regionen gleichermaßen gilt", räumt Ersatzkassen-Leiter Walter Scheller ein. In Tübingen und Freiburg gebe es mit über 300 Prozent deutliche Überversorgung, im Bezirk Heilbronn betrage der Versorgungsgrad unter 100 Prozent.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text