61.  ECIM: Evidenzbasierte Medizin ist im Alltag oft nicht hilfreich

[15.10.2018] Randomisierte kontrollierte Zulassungsstudien für Arzneien sind unverzichtbar. Für den Alltag in der Praxis sind sie aber mit vielen Limitationen behaftet.  mehr»

62.  Schmerzen: Mit Antidepressiva Kreuzweh lindern?

[15.10.2018] Patienten mit chronischen Kreuzschmerzen bekommen häufig Trizyklika verordnet; deren Nutzen ist aber umstritten. In einer kleinen Studie wurde der Einsatz unter randomisierten Bedingungen getestet.  mehr»

63.  Demenz: Alzheimer-Anzeichen 25 Jahre vor Ausbruch

[15.10.2018] Die Alzheimer-Demenz kündigt sich in einigen Formen offenbar lange vor Krankheitsbeginn an. Das bringt Zeit, um die Erkrankung zu verhindern - womöglich sogar bis zu 20 Jahre.  mehr»

64.  Demenz: Alzheimer-Anzeichen bereits 25 Jahre vor Ausbruch

[15.10.2018] Die Alzheimer-Demenz kündigt sich in einigen Formen offenbar lange vor Krankheitsbeginn an. Das bringt Zeit, um die Erkrankung zu verhindern - womöglich sogar zwei Jahrzehnte.  mehr»

65.  Schutzwirkung bei Demenz: Ginkgo-Extrakt ist nicht gleich Ginkgo-Extrakt

[12.10.2018] Mit Mikroelektroden-Arrays wurde der Effekt von Amyloid-beta auf embryonale Mausneurone untersucht: Unterschiedliche Ginkgo-Extrakte hatten unterschiedliche Schutzwirkungen.  mehr»

66.  Seltene Krankheiten: Trockenblut-Gentest für die Diagnose der spinalen Muskelatrophie

[11.10.2018] Bei 5q-assoziierter spinaler Muskelatrophie sollte möglichst früh behandelt werden. Diagnostisch hilfreich ist ein kostenfrei verfügbarer Trockenblut-Gentest.  mehr»

67.  Schlaganfall: Transportzeiten entscheidend

[11.10.2018] Schnellstmöglich zur bestmöglichen Therapie, so lautet die Maßgabe bei Schlaganfallpatienten. Was möglich ist und wie schnell, hängt aber von den Umständen ab. Das gilt besonders dann, wenn größere Gefäße verschlossen sind.  mehr»

68.  Schlaganfall vorbeugen: Antikoagulation nützt auch älteren Patienten

[10.10.2018] Alter per se ist kein Grund, Patienten eine Antikoagulationstherapie vorzuenthalten. Der klinische Vorteil der Schlaganfallprävention überwiegt das potenzielle Blutungsrisiko.  mehr»

69.  Pusher-Syndrom: Gangtraining mit Exoskelett erfolgreich

[10.10.2018] Bei Apoplexie-Patienten mit Pusher-Symptomatik ist ein robotergestütztes Gangtraining offenbar deutlich wirksamer als eine konventionelle Physiotherapie. Darauf deutet eine kleine deutsche Studie.  mehr»

70.  Umfrage offenbart: Jeder vierte Student stark gestresst

[10.10.2018] Gestresst und erschöpft - so fühlen sich zahlreiche Studierende in Deutschland. Das offenbart eine Umfrage unter 6000 Teilnehmern.  mehr»