1.  Nach Strahlenchemotherapie: miRNAs sagen Verlauf von Kopf-Hals-Tumoren vorher

[18.09.2018] Ein neues Verfahren sagt den Krankheitsverlauf von HPV-negativen Kopf-Hals-Tumoren nach der Strahlenchemotherapie vorher, teilt das Helmholtz Zentrum München mit.  mehr»

2.  Japan: Offiziell erster Strahlentoter nach Fukushima-Havarie

[07.09.2018] Zum ersten Mal seit der Havarie im AKW Fukushima Daiichi vom 11. März 2011 in Nordostjapan ist ein Arbeiter an den Folgen der radioaktiven Strahlung gestorben, die nach der Katastrophe freigesetzt worden war.  mehr»

3.  MRT des Gehirns: Rauchen und Alkohol schaden früh

[07.09.2018] Selbst kleine Mengen Nikotin oder Alkohol hinterlassen im Gehirn Spuren, haben Forscher jetzt entdeckt. Je mehr geraucht oder getrunken wurde, desto ausgeprägter war der Hirnschaden.  mehr»

4.  Auf den Hund gekommen: Hunde im MRT hygienischer als bärtige Männer

[17.08.2018] Ist es hygienisch, Hunde in MRT-Scanner zu legen, mit denen primär Menschen untersucht werden? Ja, legt eine Studie nahe: Bärtige Männer bergen ein höheres Kontaminationsrisiko.  mehr»

5.  Uniklinikum Heidelberg: Hybridgerät zur Radiatio jetzt im Einsatz

[26.07.2018] In Heidelberg ist nach Angaben der dortigen Uniklinik die europaweit erste Patientin mit einem neuen Kombinationsgerät zur Strahlentherapie behandelt worden.  mehr»

6.  Ergebnis einer Beobachtungsstudie: Schwaches Herz - schwaches Hirn

[24.07.2018] Eine Herzschwäche geht offenbar mit Gedächtnis- und Aufmerksamkeitsstörungen einher. Das haben Würzburger Wissenschaftler beobachtet.  mehr»

7.  Therapie-Monitoring: Ultraschall des Darms ist bei M. Crohn erste Wahl

[17.07.2018] Der Sonographie zum Therapiemonitoring bei Morbus Crohn muss ein höherer Stellenwert zugeschrieben werden, als bisher, fordern Experten.  mehr»

8.  Inzidentalome: Zufallsbefunde - Wer sucht, der findet

[16.07.2018] Bei der bildgebenden Diagnostik kann es vorkommen, dass unerwartet ein Befund jenseits des eigentlichen Anlasses auftaucht. Das sollte man den Patienten klarmachen - und zwar vorher.  mehr»

9.  Studie: Wann ist bei Kopfschmerz in der Schwangerschaft ein MRT nötig?

[16.07.2018] Bei über einem Viertel der schwangeren Frauen mit akutem Kopfschmerz und der Notwendigkeit zu erweiterter Diagnostik wurde in bildgebenden Verfahren eine Ursache festgestellt. In der Berliner Chariteacute; fanden Neurologen Prädiktoren, die in dieser Patientengruppe gehäuft auftraten.  mehr»

10.  Kommentar zum Patienten-Pingpong: Macht es Ärzten leichter!

[12.07.2018] Ärzte sind frei in ihren Entscheidungen, wie sie ihre Patienten behandeln. Mit den Entscheidungen lösen sie Kosten aus, die möglichst niedrig sein sollen. Diese beiden Sätze umschreiben das Dilemma, mit denen Praxen täglich zu tun haben, ganz gut.  mehr»