1.  Strahlenschutz: Fünf Sterne für die Uniklinik Heidelberg

[21.11.2017] Die Uniklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie Heidelberg ist für ihr Engagement im Bereich des Strahlenschutzes bei Computertomografien ausgezeichnet worden.  mehr»

2.  Welt-Frühgeborenen-Tag: Progesteron-Gel kann Frühgeburt vermeiden

[17.11.2017] Sinkt der Progesteronspiegel in der Schwangerschaft zu früh, verursacht das wohl eine vorzeitige Wehentätigkeit und Geburt. Vor allem Frauen mit verkürztem Zervix schützt eine vaginale Hormonapplikation davor.  mehr»

3.  Nierenschäden durch Kontrastmittel: Zwei verbreitete Präventionsstrategien fallen glatt durch

[14.11.2017] Natriumbikarbonat und Acetylcystein werden bei Angiografien zum Schutz vor Kontrastmittel induzierten Nierenschäden eingesetzt. Ergebnisse einer Studie lassen nun beide Präventionsstrategien wirkungslos erscheinen.  mehr»

4.  Hautkrebs: Was bringt die Radiotherapie beim Melanom?

[07.11.2017] Studiendaten verweisen auf einen möglichen synergistischen Effekt von Bestrahlung und Checkpointinhibitoren in der Melanomtherapie. Es gibt aber noch offene Fragen, etwa die nach der Therapiesequenz.  mehr»

5.  Neue Empfehlungen: Wann eine Szintigrafie bei Verdacht auf Lungenembolie ratsam ist

[06.11.2017] Besteht bei Patienten der Verdacht auf eine Lungenembolie, erfolgt in der Regel eine Computertomografie. Einige Patienten profitieren jedoch eher von einem anderen Verfahren.  mehr»

6.  Aus acht mach vier: Weniger Chemotherapie bei Hodgkin-Lymphom nötig

[24.10.2017] Patienten mit fortgeschrittenem Hodgkin-Lymphom, die auf die Standardtherapie sehr gut ansprechen, benötigen offenbar nur vier statt bisher acht Therapiezyklen bei gleichem Heilungserfolg.  mehr»

7.  Fortbildung: Einladung zum 1. Radio-Onko Update

[18.10.2017] Erstmals richtet sich dieses Jahr eine Fortbildungsveranstaltung aus der Reihe der Update-Seminare an Radioonkologen und Strahlentherapeuten.  mehr»

8.  NSCLC: Welche Art der Bestrahlung ist am besten?

[13.10.2017] Bei der Behandlung eines lokal fortgeschrittenen nichtkleinzelligen Lungenkarzinoms hat sich die intensitätsmodulierte Radiotherapie bewährt.  mehr»

9.  Keine Gefahr: Radioaktivitätswerte in Europa leicht erhöht

[04.10.2017] An mehreren Messstellen in Europa sind in den vergangenen Tagen leicht erhöhte Radioaktivitätswerte in der Luft nachgewiesen worden.  mehr»

10.  Kopf-Hals-Tumoren: Radiatio intensivieren bei wenig O2 im Tumorgewebe?

[11.09.2017] Mit der PET lässt sich die Wirkung der kombinierten Radio-Chemotherapie vorhersagen.  mehr»