51.  Alternative zum CT: MRT erlaubt akkurate Appendizitisdiagnose

[28.12.2017] Die Computertomografie ist ein verlässliches Diagnoseinstrument, um den Verdacht auf akute Appendizitis abzuklären.Was aber, wenn Patienten keiner Strahlenbelastung ausgesetzt werden sollen?  mehr»

52.  Kombinierte Bildgebung: Tumore früher aufspüren und therapieren

[14.12.2017] Nuklearmediziner fordern den kombinierten Einsatz von PET/CT bei sechs häufigen Krebserkrankungen vor allem bei Brustkrebs und Melanomen.  mehr»

53.  Registerstudien: Versorgungsforschung bringt Radioonkologie voran

[08.12.2017] Um die radioonkologische Therapie etwa von Patienten mit nichtkleinzelligem Lungenkrebs zu verbessern, haben Radioonkologen Registerstudien aufgebaut.  mehr»

54.  Funktionelle Kernspintomographie: Forscher finden Fatigue-Hinweise im Gehirn von MS-Kranken

[07.12.2017] Die schnellere Ermüdbarkeit bei MS-Patienten lässt sich in bestimmten Gehirnarealen nachweisen.  mehr»

55.  Cinematic Rendering: Großes Kino für Operateure

[05.12.2017] Eine neue Visualisierungstechnologie macht aus MRT- und CT-Aufnahmen fotorealistische Darstellungen.  mehr»

56.  Multiple Sklerose: Den vielen Facetten der MS-Pathogenese auf der Spur

[23.11.2017] Lange galt MS als Krankheit der weißen Substanz. Mittlerweile ist bekannt, dass auch Schäden der grauen Substanz auftreten können, die für den weiteren Verlauf relevant sind.  mehr»

57.  Neuroonkologie: Metastasen im Hirn - Was raten Experten?

[22.11.2017] Europäische Leitlinien geben Tipps zum interdisziplinären Vorgehen bei Hirnmetastasen.  mehr»

58.  Strahlenschutz: Fünf Sterne für die Uniklinik Heidelberg

[21.11.2017] Die Uniklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie Heidelberg ist für ihr Engagement im Bereich des Strahlenschutzes bei Computertomografien ausgezeichnet worden.  mehr»

59.  Welt-Frühgeborenen-Tag: Progesteron-Gel kann Frühgeburt vermeiden

[17.11.2017] Sinkt der Progesteronspiegel in der Schwangerschaft zu früh, verursacht das wohl eine vorzeitige Wehentätigkeit und Geburt. Vor allem Frauen mit verkürztem Zervix schützt eine vaginale Hormonapplikation davor.  mehr»

60.  Nierenschäden durch Kontrastmittel: Zwei verbreitete Präventionsstrategien fallen glatt durch

[14.11.2017] Natriumbikarbonat und Acetylcystein werden bei Angiografien zum Schutz vor Kontrastmittel induzierten Nierenschäden eingesetzt. Ergebnisse einer Studie lassen nun beide Präventionsstrategien wirkungslos erscheinen.  mehr»