51.  Nierenschäden durch Kontrastmittel: Zwei verbreitete Präventionsstrategien fallen glatt durch

[14.11.2017] Natriumbikarbonat und Acetylcystein werden bei Angiografien zum Schutz vor Kontrastmittel induzierten Nierenschäden eingesetzt. Ergebnisse einer Studie lassen nun beide Präventionsstrategien wirkungslos erscheinen.  mehr»

52.  Hautkrebs: Was bringt die Radiotherapie beim Melanom?

[07.11.2017] Studiendaten verweisen auf einen möglichen synergistischen Effekt von Bestrahlung und Checkpointinhibitoren in der Melanomtherapie. Es gibt aber noch offene Fragen, etwa die nach der Therapiesequenz.  mehr»

53.  Neue Empfehlungen: Wann eine Szintigrafie bei Verdacht auf Lungenembolie ratsam ist

[06.11.2017] Besteht bei Patienten der Verdacht auf eine Lungenembolie, erfolgt in der Regel eine Computertomografie. Einige Patienten profitieren jedoch eher von einem anderen Verfahren.  mehr»

54.  Aus acht mach vier: Weniger Chemotherapie bei Hodgkin-Lymphom nötig

[24.10.2017] Patienten mit fortgeschrittenem Hodgkin-Lymphom, die auf die Standardtherapie sehr gut ansprechen, benötigen offenbar nur vier statt bisher acht Therapiezyklen bei gleichem Heilungserfolg.  mehr»

55.  Fortbildung: Einladung zum 1. Radio-Onko Update

[18.10.2017] Erstmals richtet sich dieses Jahr eine Fortbildungsveranstaltung aus der Reihe der Update-Seminare an Radioonkologen und Strahlentherapeuten.  mehr»

56.  NSCLC: Welche Art der Bestrahlung ist am besten?

[13.10.2017] Bei der Behandlung eines lokal fortgeschrittenen nichtkleinzelligen Lungenkarzinoms hat sich die intensitätsmodulierte Radiotherapie bewährt.  mehr»

57.  Keine Gefahr: Radioaktivitätswerte in Europa leicht erhöht

[04.10.2017] An mehreren Messstellen in Europa sind in den vergangenen Tagen leicht erhöhte Radioaktivitätswerte in der Luft nachgewiesen worden.  mehr»

58.  Kopf-Hals-Tumoren: Radiatio intensivieren bei wenig O2 im Tumorgewebe?

[11.09.2017] Mit der PET lässt sich die Wirkung der kombinierten Radio-Chemotherapie vorhersagen.  mehr»

59.  Epilepsie-Forschung: In die Röhre statt unters Messer

[07.08.2017] Heute vom Fahrrad gestürzt und in zehn Jahren an Epilepsie erkrankt? Solche Zusammenhänge wirken weit hergeholt, sind aber durchaus möglich, sagen Freiburger Forscher.  mehr»

60.  Diagnostik: Wie gut ist eine leichte COPD im Röntgen-Thorax erkennbar?

[24.07.2017] Ein ausreichender Anteil korrekt erkannter leichterer COPD-Fälle im Thorax-Röntgen ist nur um den Preis vieler falsch-positiver Ergebnisse zu haben, wie eine niederländische Studie zeigt.  mehr»