1.  Britische Studie: Bei Krebsverdacht sind junge Hausärzte vorsichtiger

[23.01.2019] Wie oft in einer Hausarztpraxis Patienten wegen Krebsverdachts an Spezialisten überwiesen werden, hängt offenbar nicht nur von den Patienten ab – sondern auch von den Ärzten.  mehr»

2.  Onkologie: Pegfilgrastim-Biosimilar Pelmeg® jetzt verfügbar

[22.01.2019] Ab sofort ist das Pegfilgrastim-Biosimilar Pelmeg® in Deutschland verfügbar, teilt das Unternehmen Mundipharma mit.  mehr»

3.  Impfung bei Zervixkrebs: "Bei der Hälfte der Mäuse verschwanden die Tumoren vollständig"

[22.01.2019] Heidelberger Forscher haben einen therapeutischen HPV-Impfstoff an Mäusen erfolgreich erprobt.  mehr»

4.  Zulassung: Apalutamid ist neue Option bei Prostatakarzinom

[21.01.2019] Die Europäische Kommission hat Erleada® (Apalutamid) für die Therapie von Erwachsenen mit nicht-metastasiertem kastrationsresistentem Prostata-Ca und hohem Metastasierungsrisiko zugelassen.  mehr»

5.  Urothelkarzinom: Nutzen von Pembrolizumab bestätigt

[21.01.2019] Jetzt gibt es Zweijahres-Daten zur Therapie mit Pembrolizumab bei Urothelkarzinom: So Behandelte haben einen deutlichen Überlebensvorteil.  mehr»

6.  Zulassung: Pembrolizumab jetzt auch zur adjuvanten Melanom-Therapie

[21.01.2019] Die Europäische Kommission hat den PD-1-Inhibitor Pembrolizumab als Monotherapie zur adjuvanten Behandlung des Melanoms im Tumorstadium III mit Lymphknotenbeteiligung nach vollständiger Resektion bei Erwachsenen zugelassen.  mehr»

7.  Kommentar zur Mammografie: Fehlalarm mit Warnfunktion

[21.01.2019] Es gehört zu den Schattenseiten des Mammografie-Screenings: Viele Frauen werden mit der Angst konfrontiert, an Brustkrebs erkrankt zu sein, obwohl sie keinen Krebs haben.  mehr»

8.  Screening: Risiko für Brustkrebs trotz falsch-positivem Befund langfristig erhöht

[21.01.2019] Auch wenn sich ein auffälliger Befund beim Mammografie-Screening als Fehlalarm erweist, ist das Risiko für ein Mammakarzinom dauerhaft höher als nach Normalbefund. Das gilt besonders bei wiederholt falsch-positivem Ergebnis.  mehr»

9.  Zugelassen: Nivolumab / Ipilimumab in Erstlinie bei fortgeschrittenem Nierenzellkrebs

[18.01.2019] Die EU-Kommission hat die Kombi Nivolumab (Opdivo®) / Ipilimumab (Yervoy®) als Erstlinientherapie für Patienten mit fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom mit intermediärem oder ungünstigem Risikoprofil zugelassen.  mehr»

10.  CAR-T-Zellen: Gute Chancen für Langzeiterfolg bei Lymphom

[17.01.2019] Mehr als die Hälfte der Patienten mit mehrfach rezidivierten B-ZellLymphomen sprechen komplett auf eine CAR-T-Zelltherapie mit Axicabtagen Ciloleucel an.  mehr»