Ärzte Zeitung, 10.12.2009

Neues zu Orthopädie und Traumatologie diesmal in Köln

KÖLN (sir). Das Ortho Trauma Update findet am 12. und 13. März 2010 in Köln statt. Die Fortbildung hat fünf wissenschaftliche Leiter: die Professoren Josef Zacher und Axel Ekkernkamp aus Berlin, Klaus-Peter Günther aus Dresden, Christian Krettek aus Hannover und Stefan Rehart aus Frankfurt/Main. "Bei dem Update-Seminar der Orthopädie und Unfallchirurgie präsentiert ein renommiertes Expertenteam jedes Jahr kompakt eine Auswahl der medizinischen Publikationen des vergangenen Jahres", betonen sie.

18 Experten werden zu Arthrose, Osteoporose, degenerierte Bandscheiben, Rheuma und Krebs sprechen; weiter wird es um Verletzungen des muskulo-skeletalen Systems inklusive Polytraumata gehen. Überbeanspruchungen und Verletzungen beim Sport werden ein Thema sein, ebenso die technische Orthopädie, Orthopädie-Schuhtechnik und die Kinder-Orthopädie. Das Update wird mit 16 CME-Fortbildungspunkten zertifiziert.

Informationen und Anmeldung unter: www.ortho-trauma-update.com

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Alltags-Chemikalien schaden dem Sperma

In einer Studie an Spermien haben Forscher schädliche Effekte von Alltagschemikalien festgestellt. Problematisch: Die Einzelstoffe potenzieren ihre Wirkung gegenseitig. mehr »

Das läuft falsch bei der Diabetes-Vorsorge

Viele Versuche, Diabetes und Adipositas vorzubeugen, sind zum Scheitern verurteilt: Gesundheitstage an Schulen und eine Zuckersteuer gehören dazu. Diabetes-Experte Prof. Stephan Martin würde die Ressourcen anders verteilen. mehr »

Vorsicht vor E-Mail-Anhängen und Links!

Die meisten Cyber-Angriffe laufen über das elektronische Postfach - daher ist ein gesundes Misstrauen bei jeder E-Mail wichtig, betont Sven Weizenegger. Der Profi-Hacker gibt im Interview Tipps, worauf zu achten ist. mehr »