Ärzte Zeitung, 18.03.2004

Schon bei Kleinkindern hapert’s mit der Motorik

Kindergarten-Kinder haben nach Training der koordinativen und motorischen Fähigkeiten weniger Unfälle

WITTEN (mal). Schon Kindergarten-Kinder haben deutliche motorische Defizite, bestätigt eine neue Studie. Es ist also wichtig, Eltern immer den Tip mit auf den Weg zu geben, ihre Kinder raus zum Toben zu schicken.

Die motorischen Defizite sind offenbar so stark ausgeprägt, daß schon ein einfaches Training der koordinativen und motorischen Fähigkeiten die Zahl von Unfällen - oft Stürzen - senkt, berichten Forscher unter anderem aus Witten. In ihrer Studie haben 71 Kindergarten-Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren für sieben Monate an einem Übungsprogramm teilgenommen, bei dem zweimal wöchentlich für je 45 Minuten etwa Reaktionsfähigkeit, Gleichgewicht und motorische Fertigkeiten wie Fangen oder Springen trainiert wurden. 75 Kinder ohne Übungsprogramm bildeten die Kontrollgruppe (Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 55, 2, 2004, 44).

Kinder mit Übungsprogramm hätten sich damit "enorm" verbessert, die übrigen nur geringfügig, so die Kollegen. Ohne Intervention änderte sich die Unfallrate nicht (etwa neun pro Monat). Mit Training sank sie aber: Vor Beginn des Programms waren es neun, vier Monate später sechs und noch zwei Monate nach Programm-Ende nur zwei Unfälle pro Monat.

Topics
Schlagworte
Pädiatrie (8665)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »