Ärzte Zeitung, 26.08.2004

FAMOSES folgt dem Programm MOSES nach

BERLIN (eb). Mit FAMOSES (Familien: Modulares Schulungsprogramm EpilepSie) wird ein Schulungsprogramm entwickelt, das in Aufbau und Didaktik auf dem MOSES (Modulares Schulungsprogramm EpilepSie) beruht. Das neue Programm ist für epilepsiekranke Kinder und ihre Eltern gedacht.

Die Kinder- und Elternprogramme sind fast abgeschlossen, das Programm der Jugendlichen wird noch erarbeitet. Wie schon MOSES wird auch die Weiterentwicklung des Programms exklusiv von dem Pharmaunternehmen Sanofi-Synthelabo gefördert. Die Finanzierung von FAMOSES wird durch die Unterstützung des BKK-Bundesverbandes und mehrere Pharmaunternehmen, darunter auch das Berliner Unternehmen realisiert. Das Programm vermittelt krankheitsspezifisches Wissen in zielgruppenorientierter Form.

MOSES Geschäftsstelle, Bettina Hahn, Rußheiderweg 3, 33604 Bielefeld, Tel.: 0521-27 00 127, Fax: 27 04 800, E-Mail: MOSES.EUREPA@t-online.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »