Ärzte Zeitung, 22.07.2005

Siamesische Zwillinge geboren

ATHEN (dpa). Eine 30jährige Frau aus Nigeria hat in Athen Siamesische Zwillingsmädchen zur Welt gebracht.

Wie das staatliche griechische Fernsehen NET gestern berichtete, seien die beiden Neugeborenen bei guter Gesundheit. "Die Mädchen sind am Bauch zusammengewachsen. Wir wissen jedoch noch nicht, ob sie sich wichtige Organe teilen, weil wir noch nicht alle Untersuchungen vornehmen konnten", sagte der Frauenarzt Christos Kostalos dem Sender. Sicher sei bislang nur, daß sie sich nicht die Leber teilen, hieß es.

Topics
Schlagworte
Pädiatrie (8984)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Unterwegs mit dem ADAC-Ambulanzjet

Wer auf Auslandsreisen krank wird, der ist froh, wenn schnelle Hilfe naht. Besonders zügig geht das mit einem Ambulanzjet - etwa vom ADAC. mehr »

Ein Besuch auf der Messe "Medicare Taiwan"

Taiwans Medizintechnikunternehmen gelten als Powerhouse - und sie suchen den Schulterschluss mit internationalen Partnern. Die "Medicare Taiwan" ist DER Branchentreff – ein Fachmessebesuch in Taipeh. mehr »

Extra-Vergütung für offene Sprechstunden

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Ärzte für offene Sprechstunden besser bezahlen. Die zusätzliche Vergütung soll es auch dann geben, wenn Ärzte Termine über die Terminservicestellen annähmen.. mehr »