Ärzte Zeitung, 06.03.2006
 

Neues Internetportal zum Thema "Gewalt an Schulen"

Gewalt und Mobbing in der Schule zeigen sich in vielen Formen. Häufig wissen weder die Opfer noch die Mitschüler, Lehrer, Eltern und die um Rat gebetenen Ärzte, wie sie darauf angemessen reagieren sollen. Hier kann ein mehrsprachiges Internetportal helfen, das aus verschiedenen europäischen Projekten entstanden ist und nun neu überarbeitet wurde.

Das "Visionary Portal" bietet aktuelle Informationsartikel und relevante Links zu verschiedenen Themenaspekten. Da es mittlerweile europaweit eine Vielzahl von Initiativen und Aktionen gegen Gewalt in der Schule gibt, werden viele Projekte aus anderen Ländern dargestellt. Diese Beiträge sind zumeist auf Englisch, insgesamt gibt es Einträge in acht Sprachen.

Die fremdsprachigen Artikel und Links ermöglichen Einblicke über den nationalen Tellerrand hinweg und zeigen internationale Erfahrungen und schon erprobte Lösungen. In dieser Hinsicht sind auch das Weblog und verschiedene Internetkonferenzen interessant, die eine Plattform für den direkten Austausch bieten. (ddp.vwd)

Die deutschsprachige Startseite des neuen Internetportals finden Sie unter www.gewalt-in-der-schule.info

Topics
Schlagworte
Pädiatrie (8704)
Schule (686)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wie Grippeviren ihr Erbgut steuern

Forscher haben nachgewiesen, wie Gene von Influenza-A-Viren an- und abgeschaltet werden. Die Erkenntnisse sollen die Entwicklung neuer Therapien vorantreiben. mehr »

6000 Euro Strafe für Informationen über Abtreibung

Wegen unerlaubter Werbung für Schwangerschaftsabbrüche hat das Amtsgericht Gießen am Freitag eine ortsansässige Allgemeinärztin zu 6000 Euro Geldstrafe verurteilt. mehr »

Mehr Transparenz soll die Wogen der SPRINT-Studie glätten

Der Streit um die SPRINT-Studie hält an. Im Fokus steht die genutzte Methode der Praxisblutdruckmessung, um die sich Gerüchte rankten. Jetzt hat die SPRINT-Gruppe für mehr Transparenz gesorgt. mehr »