Ärzte Zeitung, 23.01.2007

TIPP DES TAGES

Augentropfen sind im Schlaf leicht zu geben

Klagen Eltern, dass ihr Kind beim Applizieren von Augentropfen heftig zappelt oder durch Weinen das Medikament wieder ausschwemmt, rät Dr. Donald Turner: "Eltern sollen versuchen, die Tropfen zu geben, wenn das Kind schläft."

Nach den Erfahrungen des Kollegen aus Huber Heights im US-Bundesstaat Ohio ist mit diesem kleinen Trick die Applikation dann schnell und unkompliziert vorbei, noch bevor das Kind realisiert, was überhaupt passiert ist.

Topics
Schlagworte
Pädiatrie (8766)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Fünf wichtige Fakten zur Herzgesundheit der Deutschen

Heute wurde in Berlin der Herzbericht 2017 vorgestellt. Es zeigt sich, dass Herzerkrankungen jeglicher Art weiter zunehmen. mehr »

Trumps Leibarzt attestiert dem US-Präsidenten beste Gesundheit

US-Präsident Donald Trump attestierte sich kürzlich selbst kerngesund und ein "stabiles Genie" zu sein. Sein Leibarzt bestätigte ihm jetzt einen überragenden Gesundheitszustand – mit einer Einschränkung. mehr »

Der Belegarzt – KBV und Onkologen präsentieren neuen Teamplayer

Mit einer Neudefinition des Belegarztes wollen KBV und Onkologen die sektorübergreifende Krebsversorgung realisieren. mehr »