Ärzte Zeitung, 15.03.2007

BUCHTIPP DES TAGES

Wissenswertes zur Pädiatrie

Gesuchtes schnell finden und dazu noch einen Überblick über die wichtigsten Dinge erhalten - das wünschen sich wohl alle Kollegen, für die Zeit Mangelware ist. Mit der Dualen Reihe "Pädiatrie" können sie sich diesen Wunsch erfüllen. Im Inhaltsverzeichnis sind zum Beispiel die wichtigsten Seiten zu den jeweiligen Themen fett gedruckt.

Spezialisten stellen alle wichtigen Krankheiten von Kindern vor. Sollten Kollegen bei Unfällen, Vergiftungen oder der Infektionsprophylaxe zu Rate gezogen werden, können sie sich schnell einen Überblick verschaffen.

Das Kernstück des Werks bildet das Lehrbuch mit übersichtlicher Gliederung. Zudem gibt es ein Repetitorium für zügige Wiederholung. Die Texte sind klar strukturiert.

Jedes Kapitel enthält Definitionen der Erkrankungen, Hervorhebungen und Merksätze. Es gibt farbige Abbildungen, Bilder von Untersuchungen wie Röntgen und Fotos von Hauterkrankungen oder von Kindern mit Deformitäten. Tabellen und Schaubilder erleichtern das Verständnis.

Kollegen, die an der Pädiatrie interessiert sind, werden an dem Buch ganz bestimmt ihre Freude haben. (cin)

Friedrich Carl Sitzmann: Duale Reihe Pädiatrie, Thieme-Verlag, 3. Auflage 2006, 982 Seiten, kartoniert, 49,95 Euro, ISBN: 9783131253330

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

Engagement, das Früchte trägt

Jungen Menschen fehlt es an Gespür für ehrenamtliches Engagement? Ein Vorurteil, wie sich bei der Springer Medizin Gala gezeigt hat. Deutlich wurde auch, dass Engagement für Hilfsbedürftige auch den Sinn für das Politische schärft. mehr »

So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »