Ärzte Zeitung, 29.10.2007

BUCHTIPP DES TAGES

Frakturen bei Kindern

In überarbeiteter Auflage ist jetzt das Buch "Frakturen und Luxationen im Wachstumsalter" erschienen. Im allgemeinen Teil geben die Autoren zunächst einen Überblick über Wachstumsstörungen, Korrekturmechanismen des Skeletts sowie Grundsätze der Diagnostik und Therapie.

Im speziellen Teil geht es um Verletzungen der oberen und unteren Extremitäten sowie um spezielle Verletzungen wie Beckenfrakturen oder Geburtstraumata. Mancher Merksatz wird sich durch die eingefügten, witzigen Karikaturen beim Leser gut einprägen.

Neu für ein medizinisches Fachbuch dürften auch die "Menüvorschläge für eine Pause", etwa Carpaccio von Artischocken, am Ende des Buches sein. Ansonsten besticht der Band durch strukturierte Texte, viele Fotos und Röntgenaufnahmen sowie Grafiken. Das Seitenrandregister ermöglicht ein schnelles Nachschlagen im Bereitschaftsdienst. (ner)

Lutz von Laer, Ralf Kraus, Wolfgang Linhardt: Frakturen und Luxationen im Wachstumsalter, Thieme Verlag, 5. Auflage 2007. 493 Seiten, gebunden, 169,95 Euro, ISBN 978-3-13-674305-8

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Nutzen Antibiotika bei Dentaleingriffen?

Patienten mit Herzklappen-Ersatz haben nach zahnärztlichen Eingriffen womöglich ein erhöhtes Risiko für infektiöse Endokarditiden. Doch wie groß ist es und schützen Antibiotika? mehr »

Medizin vor Ökonomie - Kodex soll Prioritäten klarmachen

Medizinische Fachgesellschaften treten gegen die Ökonomisierung der Medizin an – mit einem Kodex. mehr »

Mit Geriatrietests zur Diabetestherapie à la carte

Der eine ist fit, der andere gebrechlich: Alte Menschen mit Typ-2-Diabetes brauchen individuelle Therapieformen. Ein Geriater gibt Tipps. mehr »