Ärzte Zeitung, 18.03.2008

Rollbrett-Fahren und Yoga in der Kita

Wie Kinder "Fit von Klein auf" werden, haben 400 Kindertagesstätten in NRW gezeigt

KÖLN (iss). In der Städtischen Kindertageseinrichtung "Sonnenhaus" in Hamm können Kinder das Mini-Sportabzeichen oder den Rollbrett-Führerschein machen und an einem Yoga-Kurs teilnehmen.

Die Mitarbeiter der hauseigenen Küche bringen täglich gesunde Mischkost auf den Tisch - und zeigen auch den Eltern, wie man gesund kocht. Für ihre vielfältigen Aktivitäten haben die Sonnenhaus-Mitarbeiter jetzt den ersten Preis beim Wettbewerb "Fit von Klein auf" des nordrhein-westfälischen Landesverbands der Betriebskrankenkassen (BKK) gewonnen.

"Wer im Sonnenhaus zu Gast ist, der bemerkt sehr schnell: Dort steht ein motiviertes Team hinter einer ganzheitlichen Umsetzung der Gesundheitsthemen" sagte der nordrhein-westfälische Familienminister Armin Laschet bei der Preisverleihung. Laschet ist Schirmherr des Wettbewerbs.

Am Wettbewerb, der im September 2007 begann, hatten sich 400 von 9000 Kindertagesstätten in Nordrhein beteiligt. "Für Ausschreibungen zu diesem Themenbereich ist dies eine erstaunlich hohe Quote", sagte Theo Giehler, Vorstand im BKK-Landesverband.

Insgesamt zehn Einrichtungen wurden mit einem Preis für herausragende Konzeptionen zur Kindergesundheit ausgezeichnet. "Zur Gesundheitsförderung für unsere Kinder gibt es keine Alternative", sagte Giehler. Kindertageseinrichtungen seien ein idealer Raum für präventive Maßnahmen, da der überwiegende Teil der Kinder hier erreicht werde.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Warum ein Blinddarm auch nach der Op noch Ärger macht

Fälle wiederkehrender Appendizitis nach Appendektomie sind rar. Doch es sind offenbar sogar mehrere Rezidive möglich, wie ein Fall aus den USA zeigt. mehr »

CDU erwägt höhere GKV-Vergütung

Offiziell haben die Koalitionsverhandlungen zwar noch nicht begonnen. Doch: Die Union gibt bereits erste zarte Signale auf einen möglichen Kompromiss beim Ärztehonorar - inklusive einem Ende der Budgetierung. mehr »

Das sind die neuen Paul Ehrlich-Preisträger

Die Paul-Ehrlich-Stiftung ehrt dieses Jahr Forscher für ihre Arbeiten zum Tumor-Nekrose-Faktor mit ihrem mit 120.000 Euro dotierten Preis. Außerdem erkennen sie die Leistung eines Biochemikers zur Erforschung verschiedener Fettzelltypen an. mehr »