Ärzte Zeitung online, 18.04.2017

Niedersachsen

Kinder-und Jugendklinik weiter auf Erfolgskurs

HANNOVER. Das Kinder- und Jugendkrankenhaus Auf der Bult in Hannover hat im Jahr 2016 erstmals mehr als 10.000 Kinder stationär behandelt und zwar zusammen 10.249 Jungen und Mädchen – "mehr als in jeder anderen pädiatrischen Einrichtung in Niedersachsen", wie das Krankenhaus vor kurzem mitgeteilt hat. 2015 waren es noch 9995 stationäre Patienten, im Jahr 2006 noch 8800 gewesen.

"Wir führen die Steigerung darauf zurück, dass wir uns weiter spezialisiert haben", erklärt Dr. Thomas Beushausen, Ärztlicher Direktor der Kinderklinik. Bereiche wie Dermatologie, Gastroenterologie sowie Kinderurologie wurden in den vergangenen Jahren ausgebaut. (cben)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

So will Deutschland den Zuckerberg bezwingen

16:00 UhrZu viel und zu schlecht gekennzeichnet: Zucker versteckt sich in vielen Fertigprodukten. Das erschwert eine gesunde Ernährung. Die Politik will nun eingreifen. mehr »

Der Transgender-Trend

Paradigmenwechsel? Transsexuelle lassen sich sogar selbstbewusst für den "Playboy" ablichten. Psychiater warnen aber vor einem Geschlechtsdysphorie-Hype unter Jugendlichen. mehr »

Deshalb gibt's immer mehr Parkinsonkranke

Die absolute Zahl der weltweiten Parkinsonkranken hat sich seit 1990 mehr als verdoppelt. Forscher haben eine Vermutung, warum der Anstieg in manchen Ländern so stark ist. mehr »