41.  Zugang Psychotherapie: Spahn bereit für weitere Gespräche

[12.12.2018] Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat seine Pläne für eine bessere Steuerung beim Zugang zur Psychotherapie verteidigt.  mehr»

42.  Suizidprävention: Wenn die Depressions-App zweimal klingelt

[11.12.2018] Smartphone-Apps könnten dabei helfen, eine beginnende Depression oder ein hohes Suizidrisiko aufzuspüren, glauben Experten. Lernfähige Algorithmen könnten ein verändertes Nutzerverhalten erkennen - und notfalls Alarm schlagen.  mehr»

43.  Hintergrund: „Die Psychiatrie muss politischer werden“

[11.12.2018] Ob digitale Revolution oder zunehmende soziale Isolation: Psychiater sollten aktiver auf gesellschaftliche Veränderungen reagieren, sonst kommen sie unter die Räder, ist Professor Stefan Priebe aus London überzeugt.  mehr»

44.  „Furchtextinktion“: Neuer Ansatz zur Angsttherapie nach Traumata

[04.12.2018] Wie läst sich eine aus traumatischen Erfahrungen entstandene Furcht langfristig reduzieren? Forscher der Universitätsmedizin Mainz haben neue Hinweise gefunden, wie dies gelingen kann.  mehr»

45.  Psychotherapie: GBA erkannt Nutzen der systemischen Therapie an

[23.11.2018] Der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA) hat den Nutzen und die medizinische Notwendigkeit der systemischen Therapie bei Erwachsenen als Psychotherapieverfahren anerkannt. In einem weiteren Schritt soll nun die Psychotherapie-Richtlinie des GBA angepasst werden.  mehr»

46.  Opioidsubstitution: Beikonsum von Alkohol sinkt mit Morphin retard

[22.11.2018] Viele Patienten, die eine Opioidsubstitution erhalten, trinken reichlich Alkohol oder konsumieren zusätzlich Heroin. Hier könnte eine Opioidsubstitution mit Morphin retard Vorteill gegenüber Methadon haben.  mehr»

47.  Schlafhygiene: Schlechter Schlaf schlägt aufs Herz

[22.11.2018] Mithilfe eines neuen Indexes haben US-Forscher einen Zusammenhang zwischen einem unregelmäßigen Schlaf-Wach-Rhythmus und einem erhöhten Risiko für kardiometabolische Erkrankungen aufgedeckt.  mehr»

48.  Zi-Auswertung: Versorgung psychisch kranker Kinder ist ein Flickenteppich

[20.11.2018] Der Trend bei den psychischen Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen ist stabil. Eine einheitliche Versorgungslandschaft besteht in Deutschland aber nach wie vor nicht.  mehr»

49.  Psychotherapeuten in NRW: Gestufte Versorgung „ist ein Affront“

[08.11.2018] Psychotherapeuten appellieren an NRW-Minister, keine neue Hürde für Patienten einzuziehen.  mehr»

50.  Interview: "Mich überrascht es immer, wie resilient Menschen sind"

[20.10.2018] Der Psychotraumatologe Gordon Krahl über die Folgen der Katastrophe von Ramstein für seine Disziplin und die Chancen, traumatisierten Patienten zu helfen, wieder zu einem beschwerdefreien Leben zurückzufinden.  mehr»