1.  WHO fordert: Registrierungspflicht für Forschung zu Genom-Editierung

[20.03.2019] Ein von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) eingesetztes Expertengremium hat sich für eine Registrierungspflicht für Forschung zur Genom-Editierung an Menschen ausgesprochen.  mehr»

2.  Keimbahneingriffe: WHO-Experten fordern Stopp von Geneditierung

[20.03.2019] Die Wissenschaft ist wegen Genexperimenten in der menschlichen Keimbahn alarmiert. Jetzt fordert auch die WHO einen Stopp dieser Eingriffe. Helfen soll ein Register.  mehr»

3.  Gentechnik-Werkzeug: CRISPR-Cas9 hat längst auch die klinische Forschung erreicht

[19.03.2019] Binnen weniger Jahre hat es die Genschere CRISPR in die klinische Anwendung geschafft. Die ersten Patienten werden mit Zellen behandelt, die ex vivo damit gentechnisch verändert wurden. Trotz solcher Ansätze ist Übermut nicht angebracht.  mehr»

4.  DGP-Kongress: "Kein falscher Alarm bei Luftschadstoffen!"

[18.03.2019] Das Thema Luftschadstoffe polarisiert: In einer Sitzung beim Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie zu diesem Thema blieb kein Sitzplatz frei.  mehr»

5.  Antibiotikaresistenzen: Homöopathen mahnen zur Zurückhaltung

[14.03.2019] Homöopathie-Ärzte regen Modifikationen bei der Nationalen Antibiotikastrategie an.  mehr»

6.  Forscher fordern Moratorium: Finger weg von der Keimbahn!

[13.03.2019] Berichte aus China über geborene Mädchen mit genmanipuliertem Erbgut haben für Aufregung gesorgt. Jetzt fordern Wissenschaftler einen weltweiten Stopp von Keimbahntherapien – zunächst.  mehr»

7.  UN-Bericht: Umweltschäden führen zu massiven Gesundheitsproblemen

[13.03.2019] Um die Umwelt unseres Planeten steht es einem UN-Bericht zufolge so schlecht, dass die Gesundheit der Menschen zunehmend bedroht wird.  mehr»

8.  Schülerproteste: Wissenschaft stützt „Fridays For Future“

[12.03.2019] Seit Wochen protestieren Schüler jeden Freitag für mehr Klimaschutz. Jetzt bekommen sie Unterstützung von renommierten Experten.  mehr»

9.  Neue Analyse: Fordert dreckige Luft mehr Tote als Rauchen?

[12.03.2019] Wie viele vorzeitige Todesfälle gehen auf Luftverschmutzung zurück? Mainzer Forscher legen dazu eine neue Analyse vor. Demnach kosten Luftschadstoffe Europäer im Mittel rund zwei Jahre Lebenszeit.  mehr»

10.  Medikamente im Wasser: EU-Kommission will Arznei-Rückstände eindämmen

[11.03.2019] Blutdrucksenker im Badesee, mit Schmerzmitteln vergiftete Fische: Um Arzneimittelrückstände in der Umwelt einzudämmen, hat die EU-Kommission am Montag eine neue Strategie vorgelegt.  mehr»