Ärzte Zeitung, 07.02.2008

Lilly-Preis zur Lebensqualität ausgeschrieben

BAD HOMBURG (Rö). Lilly Deutschland fördert auch 2008 Forschungen zur gesundheitsbezogenen Lebensqualität mit dem Lilly Quality of Life-Preis. Der Preis ist mit 10 000 Euro dotiert.

Bis zum Einsendeschluss am 1. Juli des Jahres können Arbeiten eingereicht werden. Ziel des Preises ist die stärkere Berücksichtigung der Lebensqualität bei der Therapieentscheidung und die Erforschung neuer Therapieoptionen.

Die Ausschreibungsunterlagen gibt es bei Dr. Johannes Clouth, Lilly Deutschland GmbH, Saalburgstr. 153, 61350 Bad Homburg, Tel.: 0 61 72 / 27 3-2 457, Fax: 0 61 72 /27 3-2 896. Ab 1. März gilt die neue Adresse: Werner-Reimers-Straße 2-4, 61352 Bad Homburg.

Topics
Schlagworte
Sonstiges (5047)
Organisationen
Lilly Deutschland (17)
Personen
Johannes Clouth (7)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Fünf wichtige Fakten zur Herzgesundheit der Deutschen

Heute wurde in Berlin der Herzbericht 2017 vorgestellt. Es zeigt sich, dass Herzerkrankungen jeglicher Art weiter zunehmen. mehr »

Trumps Leibarzt attestiert dem US-Präsidenten beste Gesundheit

US-Präsident Donald Trump attestierte sich kürzlich selbst kerngesund und ein "stabiles Genie" zu sein. Sein Leibarzt bestätigte ihm jetzt einen überragenden Gesundheitszustand – mit einer Einschränkung. mehr »

Der Belegarzt – KBV und Onkologen präsentieren neuen Teamplayer

Mit einer Neudefinition des Belegarztes wollen KBV und Onkologen die sektorübergreifende Krebsversorgung realisieren. mehr »