Ärzte Zeitung, 14.06.2005

DNA-Tests für zu Hause

LEIPZIG (ddp-lsc). Neben DNA-Analysen etwa für die Strafverfolgung gibt es mittlerweile Gentests für zu Hause.

Entwickelt werden diverse Produkte für Privatkunden unter anderem von der Genolytic GmbH, die 2003 in Leipzig gegründet wurde. Steve Rose von der Geschäftsleitung sagte, die Entwicklung solcher Analysen sei hierzulande noch neu.

Mit zehn Mitarbeitern und 25prozentigen Zuwachsraten gehöre seine Firma in Europa zu den ersten, die auf diesem Gebiet tätig sind. Es gebe bisher nur wenige, die etwa DNA-analytische Zecken- oder Vaterschaftstests deutschlandweit in Apotheken vertreiben.

Topics
Schlagworte
Gentechnik (2131)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Zufallsbefunde – Wer sucht, der findet

Bei der bildgebenden Diagnostik kann es vorkommen, dass unerwartet ein Befund jenseits des eigentlichen Anlasses auftaucht. Das sollte man den Patienten klarmachen – vorher. mehr »

Streit um "Strafgebühr" im Krankenhaus

KBV-Chef Gassen fordert für Patienten, die mit Bagatellerkrankungen in die Notfallambulanz der Kliniken kommen, eine Gebühr. Das hält die DKG für "schlicht falsch". Die Linke mutmaßt: "Notaufnahmen nur für Reiche"? mehr »

Das hilft bei "Fettleber"

Patienten mit nichtalkoholischer Fettleber können sich selbst helfen - indem sie gesünder leben. Forscher haben Biomarker ausfindig gemacht, die offenbar die Veränderung der Leberfibrose vorhersagen können. mehr »