Ärzte Zeitung online, 10.08.2009

Bundesregierung präsentiert neues Logo "Ohne Gentechnik"

MÜNCHEN (dpa). Ein neues bundesweit einheitliches Logo "Ohne Gentechnik" soll den Kauf gentechnikfreier Lebensmittel erleichtern. Der Schriftzug "Ohne Gentechnik" über einer dreiblättrigen Pflanze soll die bisher üblichen unterschiedlichen Kennzeichnungen ersetzen, wie Bundesagrarministerin Ilse Aigner (CSU) am Montag in München sagte.

"Damit wird es den Verbraucherinnen und Verbrauchern einfacher gemacht, sich für Lebensmittel ohne Gentechnik zu entscheiden." Die ersten Produkte mit dem neuen Logo werden voraussichtlich ab Herbst in den Supermarktregalen liegen. Bisher kennzeichnen laut Aigner gut 20 Firmen ihre Produkte als gentechnikfrei.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

BGH schränkt Privileg der Arztbewertungsportale ein

Darf ein Arztbewertungsportal eine Praxis ungefragt listen? Ja, aber kein Arzt muss sich Werbung konkurrierender Praxen im direkten Bewertungsumfeld gefallen lassen. mehr »

Grippewelle so wild wie lange nicht

Achtung, hohe Influenza-Gefahr: Die Grippewelle tobt und hat den höchsten Stand seit Jahren erreicht. mehr »

Low-Fat-Diät ist genauso gut wie Low-Carb

Welche Diät bringt am meisten? Eine Studie der Stanford-Universität hat verschiedene Diäten verglichen und sich angeschaut, ob die Gene beim Abnehmen eine Rolle spielen. mehr »