Ärzte Zeitung, 14.01.2004

Präparat aus Traubensilberkerze in Studie bewährt

NEU-ISENBURG (ikr). Die Therapie mit einem Traubensilberkerzen-Spezialextrakt ist effektiv und gut verträglich bei Frauen mit klimakterischen Beschwerden. Das ist jetzt erstmals in einer randomisierten, doppelblinden, placebokontrollierten Studie nachgewiesen worden.

In der Multicenter-Studie erhielten 286 Frauen mit Wechseljahrsbeschwerden drei Monate lang einen isopropanolischen Cimicifuga-Spezialextrakt (Remifemin®-Tabletten) oder Placebo. Die Frauen waren im Mittel 55 Jahre alt. Beurteilt wurde der Nutzen der Therapie nach der Menopause Rating Scale (MRS I).

Hiermit werden die zehn Kardinalsymptome des Klimakteriums wie Hitzewallungen, Schlafstörungen und depressive Verstimmung erfaßt und von den Patientinnen in Häufigkeit und Intensität beurteilt.

Eine erste Auswertung läßt nach Angaben des Studienleiters Professor Rüdiger Osmers vom Städtischen Krankenhaus Hildesheim erkennen, daß Beschwerden wie Hitzewallungen, Schlafstörungen, depressive Verstimmung und Nervosität mit dem Traubensilberkerzen-Extrakt signifikant stärker verringert werden als mit Placebo. Bestätigt habe sich auch die gute Verträglichkeit des pflanzlichen Arzneimittels, sagte der Gynäkologe zur "Ärzte Zeitung".

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »