31.  Bakterien nur selten beteiligt: Bei Rhinosinusitis primär symptomatisch therapieren!

[13.11.2018] Meist sind Viren die Verursacher einer akuten Rhinosinusitis. Bei jedem Zweiten heilt sie binnen einer Woche ab. Die Therapie erfolgt symptomatisch. Bei Risiko-Patienten ist Vorsicht geboten.  mehr»

32.  Pädiatriekongress: Welche Phytos gegen Atemwegsinfekten bei Kindern?

[12.11.2018] Zur pflanzlichen Therapie von Kindern und Jugendlichen mit akuten Atemwegsinfekten liegen bisher nur wenige Studien vor. Beim Pädiatriekongress haben Experten ein Update gegeben.  mehr»

33.  Ungewöhnlicher Berufswechsel: Von der Schulmedizin zur Homöopathie

[12.11.2018] Anästhesistin Dr. Angela Lehmann hat mit 55 Jahren einen Neustart gewagt: Sie gab den Job als Oberärztin in der Herzchirurgie auf, um als Homöopathin eine Praxis zu eröffnen.  mehr»

34.  Medienbericht: Spahn will unseriöse Heilmethoden verbieten

[10.11.2018] Mit einem neuen Gesetz plant Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, Frischzell-Anwendungen und anderen gefährlichen Heilmethoden einen Riegel vorzuschieben.  mehr»

35.  US-Umfrage: Sexuelle Verhaltensstörung kommt häufiger vor als angenommen

[09.11.2018] Mehr als zuvor gedacht: Fast jeder zwölfte US-Bürger leidet unter einer zwanghaften sexuellen Verhaltensstörung, so eine Umfrage. Frauen sind dabei fast so häufig betroffen wie Männer.  mehr»

36.  Umweltmedizin: Hormonschädigende Stoffe im Blick der EU-Kommission

[07.11.2018] Die EU-Kommission will nun die Auswirkungen hormonschädigender Chemikalien unter die Lupe nehmen. Dazu sollen auch Schlupflöcher in der EU-Gesetzgebung untersucht werden, so die Behörde am Mittwoch.  mehr»

37.  CRISPR-Cas9: Sind wir immun gegen die Genschere?

[05.11.2018] Die Genschere CRISPR-Cas9 weckt in der Gentherapie ja große Hoffnungen, Erbkrankheiten auf molekularbiologischer Ebene behandeln zu können.  mehr»

38.  WHO-Bericht: Schlechte Luft kann Gehirn von Kindern schädigen

[29.10.2018] 93 Prozent aller Kinder weltweit atmen täglich schlechte Luft ein - mit womöglich fatalen Folgen. Laut WHO gibt es Hinweise, dass die Luftverschmutzung der geistigen und motorischen Entwicklung von Kindern schade.  mehr»

39.  Bilanz: Homöopathika-Umsatz legt im 1. Halbjahr leicht zu

[29.10.2018] Im ersten Halbjahr 2018 sind Umsatz und Absatz homöopathischer Präparate im deutschen Markt leicht gestiegen. Die Verkäufe über stationäre und Versandapotheken nahmen im Vergleich zum 1. Halbjahr 2017 um fünf Prozent auf 338 Millionen Euro zu.  mehr»

40.  Europäische Umweltagentur: Luftverschmutzung ist größte Gesundheitsgefahr

[29.10.2018] Rund 442.000 Menschen starben 2015 in Europa an den Folgen von verschmutzter Luft, hat die Europäische Umweltagentur berechnet. Feinstaub und Co. seien der Hauptgrund für vorzeitige Todesfälle.  mehr»