51.  Eingriff in Embryo-DNA: Durchbruch oder Dammbruch?

[04.08.2017] US-Forscher haben eine Mutation in embryonaler DNA fast fehlerfrei korrigiert. Wie erwartet ist das Echo geteilt: Führt dies am Ende zur Prävention von Erbkrankheiten oder zu Designer-Babys?  mehr»

52.  Studie: Steroide fördern schwere Infektionen bei Nierenkranken

[03.08.2017] Erhalten Patienten mit einer IgA-Nephropathie Steroide, schadet dies am Ende mehr, als es nutzt. Denn die Gefahr für schwere Infektionen nimmt deutlich zu, warnen Nephrologen aufgrund aktueller Daten.  mehr»

53.  Giftige Eier: Auch deutsche Höfe betroffen

[03.08.2017] In immer mehr Bundesländern tauchen verseuchte Eier aus den Niederlanden auf. Aber auch Eier aus deutscher Produktion sind betroffen. Und was ist eigentlich mit Eiern in Fertigprodukten?  mehr»

54.  Forscher in Sorge: Milzbrandfälle bei Schimpansen auch eine Gefahr für Menschen?

[03.08.2017] Eine Variante des Milzbrand-Erregers ist deutschen Forschern zufolge eine größere Gefahr für Wildtiere in den Tropen als bislang angenommen. Eine weitere Sorge: die Ansteckung von Menschen.  mehr»

55.  Diesel-Affäre: Große Kritik an "Marionettenshow von Bund und Industrie"

[03.08.2017] Politik und Konzerne haben sich zusammengesetzt, um Millionen Diesel sauberer zu machen. Die Ergebnisse überzeugen die Opposition nicht Umweltschützer beklagen die "eheähnlichen Beziehungen von Industrie und Politik".  mehr»

56.  Diesel-Gipfel: E-Mobilität und modernste Motoren punkten bei Klinikflotten

[03.08.2017] Die Gefahr von Fahrverboten für ältere Diesel-Fahrzeuge ist auch nach dem "Nationalen Forum Diesel" vom Mittwoch in Berlin nicht gebannt. Klinikkonzerne verfolgen die Diesel-Debatte seit Längerem und feilen als Alternative an E-Strategien.  mehr»

57.  Karzino- und Mutagene: Neue Expositionsgrenzwerte

[02.08.2017] Der Europäische Rat hat Ergänzungen zur Richtlinie über den Schutz der Arbeitnehmer gegen Gefährdung durch Karzinogene oder Mutagene bei der Arbeit gebilligt.  mehr»

58.  Fraunhofer Institut: Warnung vor zu viel Feinstaub per Handy

[02.08.2017] Vor einer hohen Feinstaub-Belastung könnte in Zukunft ein Smartphone mit eingebautem Gassensor warnen. Fraunhofer-Forscher haben einen Weg gefunden, wie der Sensor schnell anspricht und genaue Messwerte liefert.  mehr»

59.  Gen-Modifikationen: Menschliche Embryo-DNA verändert

[02.08.2017] Die fehlerfreie Reparatur von schweren genetischen Schäden soll in den USA gelungen sein.  mehr»

60.  Abgas-Affäre: Wie gefährlich ist Stickstoffdioxid?

[02.08.2017] War es früher der Feinstaub, steht mit der Diesel-Affäre nun Stickstoffdioxid im Mittelpunkt der Diskussion um gesundheitliche Risiken von Abgasen. Herauszufinden, wie sich hohe Stickstoffdioxid-Werte auf die Gesundheit auswirken, ist schwierig.  mehr»