Männerkrankheiten

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Moderne Therapieoption bei ED und IPP – Zukunftsperspektiven der extrakorporalen Stoßwellentherapie

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 10.08.2015

Kongress der DGU

Uro-Onkologie als großes Thema

HAMBURG. Weil fast jeder vierte Krebskranke urologisch behandelt werden muss, liegt ein besonderer Fokus des diesjährigen Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Urologie (DGU) auf der Uro-Onkologie.

Mit dem heutigen Spektrum medikamentöser Optionen stehen zunehmend Zweit- und Drittlinientherapien zur Verfügung. Patienten gewinnen damit weiter an Lebenszeit.

Neue differenzialtherapeutische Konzepte tragen dazu bei, Übertherapien zu vermeiden.

Weil von Krebspatienten vermehrt komplementärmedizinische Maßnahmen nachgefragt werden, widmet sich in diesem Jahr ein eigenes Forum speziell dieser Thematik. (ner)

Infos zum Kongress und Anmeldung: www.dgu-kongress.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Neue Hoffnung auf wirksame Alzheimer-Therapie

Lässt sich der Krankheitsverlauf bei Alzheimer mittels Antikörper doch bremsen? Erstmals deutet sich ein solcher Erfolg in einer größeren Studie an. Das weckt Hoffnungen. mehr »

Was die Datenschutz-Folgenabschätzung ist

Praxen, Kliniken und MVZ, die in großem Stil Patientendaten verarbeiten, müssen laut DSGVO eine Datenschutz-Folgenabschätzung absolvieren. Medizinrechtler erläutern, wie das geht und was das überhaupt ist. mehr »

Tele-Hausarzt horcht aus der Ferne ab

Dr. Rafael Walocha betreut als Tele-Hausarzt Bewohner eines Pflegeheims per Video. Dabei kann er die Patienten sogar elektronisch auskultieren. Arzt und Patienten sind begeistert. mehr »