Ärzte Zeitung, 04.05.2005
 

Studie: Dicke Frauen gesucht

Mechanismen im Gehirn sollen erforscht werden

BERLIN (ddp.vwd). Die Medizinische Klinik mit Schwerpunkt für Psychosomatik der Charité sucht übergewichtige Frauen für eine Studie zur Untersuchung von Verarbeitungsmechanismen im Gehirn.

Gesucht werden noch Frauen zwischen 18 und 35 Jahren mit Übergewicht ab 85 Kilogramm, wie die Charité mitteilte. Die Frauen müssen einen Termin von etwa einer Stunde wahrnehmen. Dafür erhalten sie eine Aufwandsentschädigung von 20 Euro.

Für die Studie wird eine funktionelle MRT gemacht, da die dabei erstellten Aufnahmen des Gehirns für die Forschungsarbeit benötigt werden. Von der Untersuchung erhofft sich die Klinik, potentiell geeignete Therapiemöglichkeiten bei Übergewicht zu entwickeln. Interessentinnen können sich telefonisch unter 030 / 4 50 55 35 47 anmelden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Progesteron-Gel kann Frühgeburt vermeiden

Sinkt der Progesteronspiegel in der Schwangerschaft zu früh, verursacht das wohl eine vorzeitige Wehentätigkeit und Geburt.Einige Frauen schützt eine vaginale Hormonapplikation davor. mehr »

Statine mit antibakterieller Wirkung

Die kardiovaskuläre Prävention mit einem Statin schützt möglicherweise auch vor Staphylococcus-aureus-Bakteriämien. Das hat eine dänische Studie ergeben. mehr »

Das steht in der neuen Hausarzt-Leitlinie Multimorbidität

Die brandneue S3-Leitlinie Multimorbidität stellt den Patienten als "großes Ganzes" in den Mittelpunkt – und gibt Ärzten eine Gesprächsanleitung an die Hand. mehr »