Ärzte Zeitung, 27.07.2005

Yoga - und Dicke nehmen ab

Effekt beruht auf verbessertem Körperbewußtsein

SEATTLE (ug). Yoga hilft Menschen mittleren Alters, ihr Gewicht zu halten, und Übergewichtigen sogar, abzunehmen.

15 500 gesunde Männer und Frauen sind von Forschern des Fred Hutchinson Cancer Research Center in Seattle im US-Staat Washington befragt worden, wie sich ihr Gewicht im Alter von 45 bis 55 Jahren verändert hat.

Yoga ist nicht schweißtreibend, erfordert nicht viel Energie, verbessert aber das Körperbewußtsein. Foto: dpa.

Es scheine in dem Alter normal zu sein, ein Pfund im Jahr zuzunehmen, denn die Menschen paßten ihre Ernährung nicht dem mit dem Alter geringer werdenden Energiebedarf an, teilt das Center mit. Doch diejenigen, die mindestens 30 Minuten Yoga pro Woche machten, nahmen in den zehn Jahren weniger zu als Menschen, die keinen Sport machten.

Übergewichtige Yoga-Freunde nahmen sogar fünf Pfund ab. Doch Yoga ist in der Regel kein Sport, bei dem viel Energie erforderlich ist. Die Forscher führen den Effekt auf das verbesserte Körperbewußtsein zurück.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Neue Arzneien zum Schutz vor Brüchen

Osteoporose wird oft übersehen. Der Welt-Osteoporose Tag rückt die Erkrankung ins Bewusstsein. Zum Schutz vor Frakturen werden derzeit neue Substanzen erprobt. mehr »

Vergangenheit, die nicht vergeht

Ramstein, Eschede, Loveparade in Duisburg: Großunglücke lassen bei Opfern und oft auch bei Einsatzkräften seelische Wunden zurück. Psychotraumatologen können den Betroffenen in der Regel gut helfen. mehr »

Politik hat die Bedeutung der Arzneimittelforschung erkannt

Gute Versorgungsideen sind in der Politik willkommen, stellte Gesundheitsminister Jens Spahn bei der Springer Medizin Gala zum Galenus-von-Pergamon-Preis klar. mehr »