Ärzte Zeitung, 10.12.2007

20 Prozent mehr Herztote in USA im Jahr 2035

SAN FRANCISCO (hub). Adipositas wird in Industrieländern zu einer großen Herausforderung für das Gesundheitswesen. Neue Berechnungen wurden jetzt für die USA veröffentlicht (NEJM 357, 2007, 2371). Basierend auf der Zahl übergewichtiger Heranwachsender im Jahr 2000 haben US-Forscher errechnet: Im Jahr 2020 - dann sind die Jugendlichen 35 Jahre alt - werden 30 bis 37 Prozent der Männer und 34 bis 44 Prozent der Frauen adipös sein. Daraus folgern die Forscher, dass es 2035 zu zusätzlichen 100 000 Herzerkrankungen und 19 Prozent mehr Herztoten kommt als derzeit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »