Ärzte Zeitung, 25.09.2009

Cholesterincheck allein motiviert nicht zum Abnehmen

CHAPEL HILL (Rö). Man sollte sich keine Illusionen machen: ein Cholesterincheck bei übergewichtigen und adipösen Heranwachsenden bringt keinen Motivationsschub, der dazu führt, dass der BMI bei den Untersuchten sinkt. Das ist das Ergebnis einer retrospektiven Kohortenstudie. Teilgenommen hatten an der Studie 64 Übergewichtige mit Cholesterintest und 64 Jugendliche aus einer passenden Kontrollgruppe.

Wie Dr. Michael J. Steiner von der Universität von Nord Carolina in Chapel Hill berichtet (Arch Pediatr Adolesc Med, 2009; 163:812), ergab sich kurzfristig in beiden Gruppen kein Unterschied beim BMI. Langfristig stieg er in beiden Gruppen.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Resolution gegen DSGVO-Verunsicherung und Abmahn-Angst

Nach einer ersten Abmahnwelle in Bremen wächst bei Ärzten die Verunsicherung wegen der Datenschutzgrundverordnung. 60 Verbände und die KBV haben darauf nun reagiert. mehr »

Der kleine Unterschied ist größer als gedacht

Krankheiten verlaufen bei Männern und Frauen unterschiedlich, das ist bekannt. Die Gendermedizin deckt immer mehr die geschlechtsspezifischen Besonderheiten auf. mehr »

Neue Leitlinie stärkt medikamentöse ADHS-Therapie

In den neuen S3-Leitlinien zu ADHS wird die medikamentöse Therapie bei mittelschweren Symptomen gestärkt. Experten betonen aber, dass die Arzneien nur ein Teil eines umfassenden Therapiekonzepts sein dürfen. mehr »