Ärzte Zeitung, 01.04.2010

Lammbraten ist gesund und kein Dickmacher

HANNOVER (ars). Lamm eignet sich als Osterbraten auch für Gesundheits- und Figurbewusste. Wer über die Festtage seinen Hüftspeck nicht vermehren möchte, dem kommt entgegen, dass Lammfleisch sehr fettarm ist: 100 Gramm haben zwischen 109 kcal (Filet) und 239 kcal (Keule). Wer auf ausgewogene Ernährung achtet, wird würdigen, dass es hochwertiges Eiweiß enthält, kaum Kohlenhydrate, wichtige Vitamine und Mineralstoffe, wie die Landwirtschaftskammer Niedersachsen in Hannover mitteilt. Zudem lässt es sich etwa mit Rosmarin oder Knoblauch würzen, die den Heilpflanzen zugerechnet werden.

[01.04.2010, 10:02:35]
Dr. Dr. Winfried Miller 
Dickmacher
Dickmacher sind Kohlenhydrate und niemals Proteine und Fette, wie in Fleisch, Wurstwaren, Käse etc. Wer konsequent seinen Kohlenhydratanteil am Essen auf maximal 30% absenkt (und nicht bei 60-65% hält, wie immer noch von der DGE empfohlen, sich sportlich aktiv bewegt, wird sein Übergewicht anhaltend absenken bzw. garnicht erst übergewichtig werden. So einfach ist das! zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Neuropathie-Test 2.0 – Handy-Vibration ersetzt Stimmgabel

Es genügt ein Handy mit Vibrationsfunktion: An den Fuß eines Diabetespatienten gehalten, zeigt es Forschern zuverlässig an, ob dieser an einer peripheren Neuropathie leidet. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Die Therapiekünste eines Kung-Fu-Meisters

Ein Kampfsportler stößt mit seinem Gesundheitskonzept bei Medizinern auf Interesse. Ein Arzt ist sogar geneigt, von einem Wunder nach der Therapie durch Chu Tan Cuong zu sprechen. mehr »