Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Der Diabetespatient in der Notfallversorgung – Synopsis für den ambulanten Sektor, den Rettungsdienst und die Notaufnahme

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 16.06.2010

Sex ist auch eine Frage des Körpergewichts

Sex ist auch eine Frage des Körpergewichts

Männer mit Übergewicht haben häufiger eine sexuelle Dysfunktion als Frauen mit Übergewicht.

© Spauln / fotolia.com

PARIS (hub). Übergewichtige Männer haben häufiger ED als normalgewichtige. Bei Frauen hingegen führt Übergewicht nicht zu sexuellen Dysfunktionen, hat eine Studie mit 12 000 Männern und 4000 Frauen ergeben (BMJ online). Und dicke Männer hatten 70 Prozent seltener eine Sexualpartnerin im vergangenen Jahr als normalgewichtige, bei Frauen waren es 30 Prozent. Füllige Frauen finden ihren Partner fünfmal häufiger über das Web als schlanke.

Mollige Frauen hatten nach den Ergebnissen der Studie zudem häufiger einen ebenfalls molligen Partner. Die Autoren führen dies auf mehrere Gründe zurück: Zum einen auf den sozialen Druck, der auf Übergewichtigen lastet, zum zweiten auf das häufig geringere Selbstbewusstsein und mögliche Vorbehalte gegenüber dem eigenen Körper.

Ein eher bedenkliches Ergebnis ist, dass übergewichtige Männer unter 30 Jahren häufiger sexuell übertragbare Krankheiten hatten als normalgewichtige. Hier scheint der Selbst- und Fremdschutz offenbar vernachlässigt zu werden.

Und füllige Singlefrauen werden eher schwanger als ihre normalgewichtigen Geschlechtsgenossinnen. Das verwundert nicht, fragen sie doch weniger orale Kontrazeptiva oder andere Verhütungsmittel nach.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

"Telemedizin ist für uns Landärzte die Zukunft"

Geringes Honorar, hoher Aufwand und auf bestimmte Diagnosen begrenzt – trotzdem setzen einige Ärzte auf die Videosprechstunde. Und das aus vielerlei Gründen. mehr »

Kein Darmkrebs-Screening ab 45 Jahren

Der GBA lehnt die Senkung der Altersgrenzen beim Darmkrebs-Screening ab. Dagegen soll das organisierte Einladungsverfahren zur Früherkennung ab Juli 2019 starten. mehr »

Was 100-Jährige von anderen unterscheidet

100-Jährige sind oft weniger krank als die Jüngeren. Worauf es ankommt, haben Forscher anhand von Daten von AOK-Versicherten herausgefunden. mehr »