Ärzte Zeitung online, 13.10.2016

Ernährung

Wie ernähre ich mich richtig?

BONN. Was ein Säugling trinkt und isst, beeinflusst seine Entwicklung. Auch wie Eltern auf Hunger- und Sättigungssignale ihres Kindes reagieren und wie sie die Mahlzeiten gestalten, ist bedeutsam, teilt das Netzwerk Gesund ins Leben mit.

Damit können sie ein gesundes Essverhalten fördern, was Übergewicht vorbeugen kann.

Die gerade aktualisierten bundesweit einheitlichen "Handlungsempfehlungen zur Ernährung und Bewegung von Säuglingen und stillenden Frauen" des Netzwerks Gesund ins Leben zeigen Fachkräften in der Elternberatung, wie das Essenlernen unterstützt werden kann.

Der Beratungsstandard wird von allen relevanten Berufsverbänden und Fachgesellschaften unterstützt, heißt es in der Mitteilung. (eb)

Infos: www.gesund-ins-leben.de/fuer-fachkraefte/ handlungsempfehlungen/erstes-lebensjahr

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Fischkuss bringt Angler fast um

Ein Hobbyfischer zieht eine kleine Seezunge aus dem Wasser. Kurz darauf steht sein Herz still – aber nicht vor lauter Anglerglück, wie Ärzte bald herausfinden. mehr »

Erste Beschwerden gegen Facebook und Google

Unmittelbar nach Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) hat der Verein "Noyb" erste Anzeigen gegen Google und Facebook wegen "Zwangszustimmungen" auf den Weg gebracht. mehr »

CRISPR/Cas-Methode - Zwischen Zauberwerk und Hexenkunst?

Die CRISPR/Cas-Methode könnte hohen therapeutischen Nutzen stiften. Sie lässt aber auch Allmachtsfantasien blühen. Der Ethikrat sieht dies skeptisch und fordert mehr Regulierung. mehr »