Ärzte Zeitung, 18.06.2004

Mehr Belastungen von Wohnungen mit Allergenen

LEIPZIG (ddp). Wohnungen in Deutschland sind immer stärker mit Allergien auslösenden Stoffen belastet.

Der Wissenschaftler Professor Olf Herbarth sagte im Leipziger Umweltforschungszentrum, besonders die Belastung mit Schimmelpilzen nehme zu, weil die modernen luftdichten Fenster keine ausreichende Belüftung zuließen.

Ein weiteres Problem seien die flüchtigen organischen Verbindungen. In Untersuchungen wies das Umweltforschungszentrum in Leipzig zum Beispiel Naphthalin in Teppichböden nach, einen Stoff, der im Verdacht steht, Krebs auszulösen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »