Ärzte Zeitung, 11.01.2007

Gesucht werden Allergiker gegen Gräserpollen

HANNOVER (eb). Eine klinische Studie, in der die Immuntherapie in Tablettenform statt der bisher üblichen Spritzenbehandlung untersucht wird, startet an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH). Dafür sucht die Hautklinik der MHH Studienteilnehmer. Vier Jahre soll die geplante Therapie dauern. Die Teilnehmer sollten zwischen 18 und 50 Jahren alt sein und keine schweren Grunderkrankungen wie etwa eine Hypertonie haben.

Interessenten können sich telefonisch (05 11 / 92 46-4 35) oder per Fax (05 11 / 92 46-3 05, Stichwort Gräserpollenallergie) melden.

Topics
Schlagworte
Allergien (1145)
Organisationen
MHH (745)
Krankheiten
Bluthochdruck (3280)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Parodontitis als Risikofaktor für Krebs?

Ist eine Zahnbettentzündung ein Risikofaktor für bestimmte Krebsarten? Innerhalb einer großen Gruppe Frauen in der Menopause haben Forscher deutliche Zusammenhänge gefunden. mehr »

Zwischen Trauer und Krankenversorgung

19:10Spanien steht unter Terror-Schock: Nach den Attacken in Barcelona und im Badeort Cambrils wurden die Verletzten in 15 Krankenhäusern in Barcelona und Tarragona behandelt. Die „Ärzte Zeitung“ berichtet fortlaufend über die Situation vor Ort. mehr »

3-D-Druck ersetzt Gips-Zahnabdrücke

Die 3-D-Technologie hat längst Einzug in die Medizin gehalten. In München gibt es eine volldigitale Kieferorthopädie-Praxis. Vom Scan bis zum 3-D-Druck des Zahnmodells läuft alles digital. mehr »