Ärzte Zeitung online, 31.07.2009

Lippenstifte können Juckreiz und Ausschlag auslösen

FRANKFURT/MAIN(dpa). Bestimmte Lippenstifte können Juckreiz, Hautausschlag und möglicherweise sogar Krebs verursachen. Das schreibt das Magazin Öko-Test in seiner August-Ausgabe. 121 von 306 untersuchten Lippenstiften hätten die Note "ausreichend" erhalten, 44 sogar nur "mangelhaft". Einige der Lippenstifte enthielten den gelben Farbstoff Tartrazin, der Juckreiz und Hautausschläge verursachen kann.

Das für die Analyse der Kosmetikprodukte verantwortliche Labor habe zudem in einigen Fällen giftiges Anilin gefunden, das im Verdacht steht, krebserregend zu wirken. Unter den schlecht bewerteten Stiften seien auch teure französische Luxusmarken.

Zum Originalartikel in "Öko-Test"

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Kinderschutzhotline - Heißer Draht zu Ärzten

Über den Verdacht auf Kindesmissbrauch sprechen, ohne die Schweigepflicht zu verletzen: Das ermöglicht seit 2017 die Medizinische Kinderschutzhotline - eine Zwischenbilanz. mehr »

Hypertonie vor 40. Lebensjahr ist riskant

Junge Erwachsene, die einen erhöhten Blutdruck gemäß den US-amerikanischen Leitlinien von 2017 entwickeln, haben ein signifikant höheres Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse als Normotoniker. mehr »

Appell zur rationalen Antibiotika-Gabe

Anlässlich des 11. Europäischen Antibiotika-Tages rufen KBV und vdek zum rationalen Einsatz von Antibiotika bei Erkältungen und Grippe auf. mehr »