Ärzte Zeitung, 16.08.2011

Kongress mit Tipps und Tricks auch zur Allergie-Diagnostik

WIESBADEN (eb). Der 6. Deutsche Allergiekongress 2011 findet vom 8. bis 10. September in Wiesbaden statt. Eine besondere Würdigung im Programm erfährt dieses Jahr die spezifische Immuntherapie, die nach der Erstbeschreibung durch Leonhard Noon im Jahre 1911 nun ihr 100. Jubiläum feiert.

Außer der Darstellung von innovativen Methoden der Immuntherapie stehen unter anderem auch chronische Entzündungen im Bereich des Respirationstrakts, der Haut, des Gastrointestinaltrakts, Besonderheiten von Allergien bei Kindern, Tipps und Tricks in der Allergiediagnostik im Mittelpunkt.

Auch die praktische Fortbildung wird hochgehalten. So gibt es Pro- und Kontrasitzungen mit zwei "Streithähnen" und einem Schiedsrichter, Seminare für Kleingruppen und spannende Kasuistiken.

 Ein Themenauszug: chronische Sinusitis/Polyposis nasi, rezidivierende Urtikaria, Asthma bronchiale, Anaphylaxie, "Gibt es den allergischen Marsch überhaupt?" und In-Vitro-Allergie-Diagnostik auf molekularer Ebene.

Das Hauptprogramm ist online einzusehen (www.allergiekongress.de).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »