Ärzte Zeitung, 16.08.2011

Kongress mit Tipps und Tricks auch zur Allergie-Diagnostik

WIESBADEN (eb). Der 6. Deutsche Allergiekongress 2011 findet vom 8. bis 10. September in Wiesbaden statt. Eine besondere Würdigung im Programm erfährt dieses Jahr die spezifische Immuntherapie, die nach der Erstbeschreibung durch Leonhard Noon im Jahre 1911 nun ihr 100. Jubiläum feiert.

Außer der Darstellung von innovativen Methoden der Immuntherapie stehen unter anderem auch chronische Entzündungen im Bereich des Respirationstrakts, der Haut, des Gastrointestinaltrakts, Besonderheiten von Allergien bei Kindern, Tipps und Tricks in der Allergiediagnostik im Mittelpunkt.

Auch die praktische Fortbildung wird hochgehalten. So gibt es Pro- und Kontrasitzungen mit zwei "Streithähnen" und einem Schiedsrichter, Seminare für Kleingruppen und spannende Kasuistiken.

 Ein Themenauszug: chronische Sinusitis/Polyposis nasi, rezidivierende Urtikaria, Asthma bronchiale, Anaphylaxie, "Gibt es den allergischen Marsch überhaupt?" und In-Vitro-Allergie-Diagnostik auf molekularer Ebene.

Das Hauptprogramm ist online einzusehen (www.allergiekongress.de).

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Alles dreht sich um die Ballaststoffe

Gegen die meisten Zivilisationskrankheiten gibt es offenbar ein simples Rezept: Ballaststoffe essen! Wer eine bestimmte Menge täglich isst, lebt länger, ergab eine Mega-Studie. mehr »

Der Brexit – Ein Politkrimi à la Shakespeare

Unser Londoner Korrespondent Arndt Striegler beobachtet das Brexit-Drama live vor Ort. Im britischen Unterhaus wird gerade ein politisches Endspiel inszeniert – weit weg von den realen Sorgen vieler Briten. mehr »

Portoerhöhung trifft Ärzte voll

Die Post will das Porto für Standardbriefe voraussichtlich zum 1. April 2019 erhöhen. Das Thema Arztbriefe will die KBV auch in die Verhandlungen mit den Kassen einbringen. mehr »