Ärzte Zeitung, 01.03.2012

Allergie-Patienten für Studie gesucht

DRESDEN (eb). In bundesweiten Studien wird jetzt im Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden die Wirksamkeit einer auf Spritzen oder Tabletten basierenden Immuntherapie für Patienten mit Heuschnupfen gegen Gräser-, Birkenpollen und Hausstaubmilben überprüft.

An den Studien beteiligt sich auch die HNO-Klinik. Die Forscher suchen Allergie-Patienten zwischen 18 und 64 Jahren, die sich noch keiner Hyposensibilisierung unterzogen haben:

Tel.: 03 51 / 458 35 06 oder -44 30 (Mo. bis Fr. 8 bis 14 Uhr), oder E-Mail: korina.lehmann@uniklinikum-dresden.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Mehr Sicherheit vor Arzneimittel-Pfusch

Die aktuellen Arznei-Skandale haben den Gesetzgeber auf den Plan gerufen. Die Kompetenz der Bundesinstitute bei Rückrufen soll gestärkt, der Arzneimittelvertrieb sicherer werden. mehr »

Muster-Weiterbildung in trockenen Tüchern

Der Vorstand der Bundesärztekammer hat einstimmig die Gesamt-Novelle der (Muster-)Weiterbildungsordnung (MWBO) für Ärzte beschlossen und veröffentlicht. mehr »

Zehn Regeln für die Rheuma-Therapie

In der medikamentösen Behandlung von älteren Rheuma-Patienten gilt es für Ärzte, einiges zu beachten. Rheumatologen haben zehn Empfehlungen verfasst. mehr »