71.  SLIT: Jetzt auch gegen Hausstaubmilben-Allergie für Jugendliche

[16.06.2017] Das Paul-Ehrlich-Institut hat die Zulassung der sublingualen Immuntherapie (SLIT) Acarizax® gegen Hausstaubmilben-Allergie auf Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren erweitert, teilt das Unternehmen ALK mit.  mehr»

72.  Pollenallergie: Erfolg mit ultrakurzer SCIT

[14.06.2017] Eine ultrakurze SCIT bessert bei Asthmatikern mit Pollenallergie die bronchiale Hyperaktivität.  mehr»

73.  Atopisches Ekzem: Wie sich das Allergierisiko ablesen lässt

[09.06.2017] Die atopische Dermatitis kann bei Kindern in Abhängigkeit des Erkrankungsalters und des Symptomverlaufs in vier Untergruppen unterteilt werden. Davon hängt auch ab, wie groß das Risiko ist, Asthma zu entwickeln.  mehr»

74.  Studie in Ecuador: Jeden Tag ein Ei lässt Kinder gut gedeihen

[08.06.2017] Eier sind offenbar für Kinder schon im Alter ab sechs Monaten eine gute und günstige Nahrungsquelle, die sich positiv auf das Wachstum auswirkt.  mehr»

75.  Allergien: Luftverschmutzung macht Ambrosia-Pollen aggressiver

[08.06.2017] Abgase mit Stickstoffdioxid steigern in Ambrosia-Pflanzen die Allergen-Menge, berichten deutsche Forscher. Das könnte für Allergiker Folgen haben.  mehr»

76.  Angioödem: Der Mediator bestimmt die Therapie

[07.06.2017] Für die Therapie eine wichtige Frage: Ist ein Angioödem Histamin- oder Bradykinin-vermittelt?  mehr»

77.  Aktuelle Studie: Hyposensibilisierung gegen Bienenstiche Präparate für Allergiker teilweise

[18.05.2017] Bienenstiche können für Allergiker gefährlich sein auch nach einer Hyposensibilisierung.  mehr»

78.  Immuntherapien: Wie sicher sind SLIT und SCIT im Praxisalltag?

[18.05.2017] Wie reagieren Patienten auf Allergen-Immuntherapien im Praxisalltag? Ein europäisches Wissenschaftler-Team ist dieser Frage nachgegangen.  mehr»

79.  Phänotypisierung: Allergien abklären auch bei fortgeschrittenem Asthma

[08.05.2017] Die Allergietestung nimmt in der Therapie von Patienten mit Asthma einen großen Stellenwert ein.  mehr»

80.  Experten warnen: Problem-Pflanzen und Klimawandel fördern Asthma

[27.04.2017] Vor dem Welt-Asthma-Tag am 2. Mai warnt ein Berliner Allergieforscher vor dem unbewussten Einschleppen neuer Problem-Pflanzen. Denn viele Menschen in Deutschland mit Pollenallergie leiden auch unter Asthmasymptomen.  mehr»