71.  IgG4-Diagnostik bei Atopie: Dermatologin ärgert sich über Heilpraktiker

[11.11.2016] Mit nicht in der Schulmedizin verankerten Diagnosemethoden wird beim atopischen Ekzem viel Geld umgesetzt: Für jedes erkrankte Kind werden in Deutschland im Durchschnitt etwa 300 Euro pro Jahr investiert, so eine Münchner Dermatologin.  mehr»

72.  Allergiker: Mehr Mut zur Autoinjektion!

[10.11.2016] Lebenswichtige Strategien für Allergiker mit Anaphylaxiehistorie sind schnelles Handeln, wenn sich erneut Symptome zeigen. Letzteres soll durch einen Adrenalin-Autoinjektor ermöglicht werden.  mehr»

73.  Asthma/COPD: SIT schützt folgende Generationen vor Allergien

[02.11.2016] Unterziehen sich Erwachsene als zukünftige Eltern wegen einer Allergie einer spezifischen Immuntherapie (SIT), sinkt in der Folgegeneration das Risiko für Allergien (  mehr»

74.  Grundlagenforschung: Orthopäde und Immunologe erhalten Preis

[31.10.2016] Die Boehringer Stiftung zeichnet Arbeiten zu Implantaten und Abwehrzellen aus.  mehr»

75.  UNICEF: Fast jedes 7. Kind atmet giftige Luft

[31.10.2016] Ist saubere Luft Luxus? Laut einer UNICEF-Studie atmen die meisten Kinder auf der Welt verpestete Atemluft.  mehr»

76.  Allergische Rhinitis: AOK Nordost setzt auf Beratung

[28.10.2016] Die AOK Nordost hat ein spezielles Beratungs- und Betreuungsmodul für Kinder mit allergischer Rhinitis eingeführt.  mehr»

77.  Immunologie: Milbenallergie entwickelt sich wie eine Lawine

[27.10.2016] Forscher haben die molekulare Ursprünge der Hausstaubmilbenallergie entdeckt.  mehr»

78.  Allergie: Keine Diäten aus dem Internet!

[21.10.2016] Eltern sollten Kindern mit Allergien nicht ohne ärztliche Beratung Diäten auferlegen, warnt eine Pädiaterin.  mehr»

79.  Studie: Schützt das Essen von Allergenen im Kindesalter?

[12.10.2016] Spielt es eine Rolle für die Entwicklung von Allergien und Autoimmunkrankheiten, wann Kindern Nahrungsmittel angeboten werden, die potenzielle Allergene enthalten? Britische Forscher gingen dieser Frage nach.  mehr»

80.  "Wheatscan": Woher kommt die Glutensensitivität?

[07.10.2016] Die Anzahl der Glutensensitiven ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Bestandteile des Weizens werden für das Chaos im menschlichen Körper verantwortlich gemacht. Genaues will ein Forschungsprojekt herausfinden.  mehr»