COPD

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Aktuelle Therapieoptionen bei der COPD – Lassen Sie Ihre Patienten wieder freier atmen!

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 13.12.2005

Hilfe bei Kortison-Resistenz?

Vitamin D3regt Interleukin-10-Produktion an / Pilotstudie

LONDON (ikr). Vitamin D3 hilft möglicherweise Asthma-Patienten, die nicht auf orale Kortikoide ansprechen, diese Resistenz zu überwinden.

Erste Hinweise darauf gibt es jetzt aus einer Pilotstudie (aktuelle JCI-Ausgabe). Steroidresistente Asthmatiker nahmen eine Woche lang täglich ein Vitamin-D3-Präparat ein. Dann untersuchten Forscher um Dr. Catherine Hawrylowicz vom King‘s College in London das Blut der Patienten.

Sie stellten fest, daß die T-Zellen besser auf Dexamethason reagierten, das heißt viel mehr Interleukin-10 (IL-10) produzierten als vor der Vitamin-D3-Einnahme. Der Effekt von Kortison beruht zumindest teilweise darauf, daß es die T-Zellen zur IL-10-Produktion anregt.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Zufallsbefunde – Wer sucht, der findet

Bei der bildgebenden Diagnostik kann es vorkommen, dass unerwartet ein Befund jenseits des eigentlichen Anlasses auftaucht. Das sollte man den Patienten klarmachen – vorher. mehr »

Alternativszenario voller Sprengkraft

Bei einem Modellprojekt in Baden-Württemberg ist die sektorenübergreifende Versorgung durchgespielt worden. Der Abschlussbericht enthält Empfehlungen, die es in sich haben - und das Konfliktpotenzial deutlich machen. mehr »

Streit um "Strafgebühr" im Krankenhaus

KBV-Chef Gassen fordert für Patienten, die mit Bagatellerkrankungen in die Notfallambulanz der Kliniken kommen, eine Gebühr. Das hält die DKG für "schlicht falsch". Die Linke mutmaßt: "Notaufnahmen nur für Reiche"? mehr »