COPD

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Aktuelle Therapieoptionen bei der COPD – Lassen Sie Ihre Patienten wieder freier atmen!

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 20.12.2005

Befragung zu Asthmatherapie

Gute Compliance lediglich an drei von zehn Tagen

SCHMALLENBERG (dpa). Asthma-Patienten gefährden ihren eigenen Therapieerfolg, so die Ergebnisse einer europaweiten Studie.

Individuell angepaßte Therapien würden nicht konsequent eingehalten, mit teilweise gravierenden Spätfolgen, sagte Professor Dieter Köhler, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie (DGP). Eine Befragung in 73 880 europäischen Haushalten hatte ergeben, daß die meisten Asthmatiker nur an drei von zehn Tagen alle vom Arzt verordneten Medikamente in ausreichender Dosierung einnehmen.

Sobald die asthmatischen Beschwerden nachlassen, werde oft ein Teil der Medikamente einfach nicht genommen, so lange, bis die Symptome wiederkommen. Die DGP hat deshalb ein Asthma-Tagebuch entwickelt, das den Betroffenen die Möglichkeit bietet, das eigene Verhalten zu kontrollieren, und das den behandelnden Ärzten dann eine bessere Betreuung ermöglicht.

Asthma-Tagebuch zum Download: www.lungenaerzte-im-netz.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Herpes-Viren unter Alzheimerverdacht

Die Virus-Hypothese erhält neue Nahrung: Herpesviren könnten mit einer Alzheimererkrankung zusammenhängen. Eine Reaktivierung der Viren könnte die Krankheit befeuern. mehr »

Das alles muss das Verarbeitungsverzeichnis enthalten

Zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung müssen Arztpraxen ein "Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten" anlegen. Was darin alles aufgeführt werden muss, fassen zwei Medizinrechtler zusammen. mehr »

Übermüdete Teens oft adipös und hyperton

Sowohl zu kurzer als auch schlechter Schlaf erhöht bei Jugendlichen das kardiometabolische Risiko. In der bisher größten Studie zum Thema wirkten sich entsprechende Defizite negativ auf Taillenumfang, Blutdruck und Lipide aus. mehr »